Wisst ihr wie ich und mein Kumpel klar kommen können in den USA?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"nur Abi" reicht nicht mal ansatzweise aus, um im Vorfeld ein Arbeitsvisum für die USA zu bekommen.

US-Bürger müssen bei der Stellenvergabe bevorzugt werden & der Arbeitgeber müsste nachweisen, dass es keinen passenden Inländer für den Job gibt. Somit fallen alle Helferjobs für euch weg & für mehr seid ihr nicht qualifiziert.

Auch "Work & Travel" scheidet aus, da es dafür kein passendes Visum für die USA gibt. Es gibt zwar "Summer jobs" & " Working Holidays", aber dafür muss man eingeschriebener Student mit nachgewiesener Studienleistung von mindestens einem Semester sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DIe USA kannst du vergessen... du wirst kein Arbeitsvisum bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den USA gibt es kein Work&Travel, wie man es bspw. aus Australien kennt. Eure Chancen auf ein Arbeitsvisum sind mehr als schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne "Work and Travel" gar nicht.

Hier spricht man von einem "Gap Year" nach "High School" und, bevor man an die Uni geht.

Das geht aber oft um ein Praktikum, oder so. Man "arbeitet" zwar, ist aber nicht ein "Arbeiter". Sprich: du arbeitest umsonst.

Das Gute daran ist, dass es oft mit Unterkunft verbunden ist. Vielleicht gibt es etwas Geld nebenbei für Kleinigkeiten.

Naja, ich bin Ami ohne Abi *rimshot*, und wollte nur "Gap Year" hier schreiben, was das Thema betrifft.

Take care and good luck!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnneSommer
15.05.2016, 19:41

Das geht aber oft um ein Praktikum, oder so. Man "arbeitet" zwar, ist aber nicht ein "Arbeiter". Sprich: du arbeitest umsonst.

Um ein Praktikum, als Nicht US Staatsbürger zumachen braucht allerdings bestimmte Vorausetzungen und diese erfüllen die beiden nicht. Den  Ein Praktikumvisum gibt nur für eingeschriebene Studenten mit nachgewiesener Studienleistung, Hochschul / Universitätsabsolventen und Berufstätige mit mehrjähriger Berufserfahrung. Und dann auch nur im jeweiligen Fachbereich. z.b. Ein Kunsthistoriker kann kein Praktikum im Hotel machen. Zudem sind Praktikums oft nicht oder nur schlecht bezahlt.
Ist zudem weniger, als 1 Jahr.

0

Was möchtest Du wissen?