Frage von saeculumdana, 65

Wisst ihr was das für eine Pflanze ist (mit Foto xD)?

Also ich hab zu dieser Pflanze einen gewissen Bezug und auch wenn das jetzt dämlich klingt, ich hab diese Pflanze irgendwie auch richtig lieb. Sie steht jetzt seid 6 Jahren in meinem Zimmer und ich frage mich nun allmählich doch was das für eine Pflanze ist... Grund dafür ist folgender: Die Pflanze hat Ableger, die ich gestern weggeschnitten hatte. Aber irgendwie möchte ich sie nicht wegschmeißen. In einen Topf können sie nicht da in meinem Zimmer kein Platz ist. Am liebsten würde ich sie vor mein Fenster draußen pflanzen. Aber dafür müsste ich erst mal wissen was das für ne Pflanze ist und ob sie überhaupt draußen überleben würden...wäre echt nett wenn ihr mir helft...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Silo123, 18

 

Wie die anderen schon sagten : Grünlilie und zwar eine panaschierte. Es gibt auch reingrüne Grünlilien.

Die Pflanze sieht top und gesund aus. Was mich aber überrascht ist die Altersangabe. Sie ist für 6 Jahre sehr klein.  Eigentlich müßte eine 6-jährige riesig sein und Massen an Kindln bilden. Aber vielleicht gibt es da auch langsamwachsende Sorten.

Ich habe einige der meinigen teils den ganzen Sommer draußen, aber nicht alle (auch die, die nie raus kommen, sind riesig).

Achtung : Erstrausstellen nur bei bewölktem Himmel, am besten Regenwetter über Tage. Sonst bekommen die nach dem Rausstellen oft extremen Sonnenbrand.

Kommentar von saeculumdana ,

Am liebsten wollte ich die Ableger richtig fest draußen einpflanzen....also auch im Winter nicht rein holen...halten die das aus oder werden sie eingehen? Ehrlich gesagt bin ich froh das sie nicht allzu viele Ableger hat sonst würd ich echt verzweifeln...bei der Größe weiß ich jetzt nicht, spielt die Größe des Blumentopfes eine Rolle?

Kommentar von Silo123 ,

Die Ableger würden beim ersten Frost erfrieren.

Grünlilien werden selbst in kleinen Töpfen riesig. Der Topf ist für die Größe sicher nicht zu klein. Ich topfe die gelegentlich mal aus Mitleid um, wenn im Topf fast nur noch Wurzeln zu finden sind (auch weil dann keine Erde mehr als Wasserspeicher vorhanden ist und die müssen bei mir z.T. mal lange ohne Wasser auskommen, was sie dann je kleiner der Topf ist, mit umso mehr braunen, abgetrockneten Blättern quittieren).

Die ganzen Kindl lasse ich einfach dran, sie werden von der Pflanze weiter versorgt, macht auch den Reiz der Plfanze aus. Nur wenn mal ein Versorgungsstiel abtrocknet, rette ich entweder die Kindl oder werfe sie auch weg, wenn ich keine Abnehmer habe- ich kann nur eine begrenzte Zahl an Grünlilien unterbringen Wenn ich mal einen Flohmarktstand habe, macht ein Großteil des Standes Pflanzen aus, die übrigends gut weggehen. Ich habe auch schon mal Pflanzenpakete bei ebay angeboten, weil ich so ungern Pflanzen wegwerfe, (Einzelpflanzen lohnen wegen des Portos nicht), aber das ist nicht mit Verdienst verbunden, sondern geschieht aus "Pflanzenmitleid"

Antwort
von halbsowichtig, 31

Eine Grünlilie:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnlilie

Wikipedia sagt dazu:

Die Grünlilie ( Chlorophytum comosum) (umgangssprachlich wegen der häufigen Verwendung in Büroräumen auch Beamtengras oder Beamtenpalme, aufgrund ihrer Ähnlichkeit zu den Landesfarben auch Sachsenlilie) ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae). Sie ist in Südafrika beheimatet.
Kommentar von saeculumdana ,

Also wohl eher nicht für draußen geeignet...trotzdem vielen Dank :)

Kommentar von anitari ,

Vom Mitte/Ende Mai bis Ende September/Anfang Oktober kann man sie, wie fast alle Zimmerpflanzen, ruhig nach draußen stellen. Dann aber wieder rein holen. Frost vertragen sie nicht.

Wie wäre es damit die Ableger zu verschenken?

Kommentar von halbsowichtig ,

Außerhalb der Frostperiode stehen meine immer in Blumentöpfen draußen. Man muss sie nur vor dem ersten Nachtfrost rein holen.

Du kannst auch mehrere Ableger zusammen in einem Topf setzen. Dann wird daraus ein dichtes, breites Büschel.

Antwort
von catweazle01, 30

Das ist eine Grünlilie. Die vermehrt sich über Ableger sehr sehr leicht, ist draußen aber nicht überlebensfähig, es sei denn es wird nicht kalt... Also Frost geht gar nicht.

Kommentar von saeculumdana ,

Vielen Dank, dann lass ich es lieber ;)

Antwort
von anitari, 24

Eine Grünlilie
(Chlorophytum comosum)

Kommentar von saeculumdana ,

Danke :)

Antwort
von Puddingpech, 29

Ich kenne den Namen zwar nicht, aber ich kenne diese Pflanze nur als Drinnenpflanze. Ich denke sie überlebt draußen die Kälte nicht. ( Meine Mutter hat diese Pflanzen oft gehabt. )

Kommentar von saeculumdana ,

Oke Danke :)

Kommentar von Puddingpech ,

Klar man versucht doch immer zu helfen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten