Frage von Solni4ko,

Wissen werdende Mütter bereits vor dem ersten Ultraschall das Geschlecht ihres Kindes?!

Hi,

also an alle Mamis und Vatis und Leute die ne Ahnung davon haben!

Weiß eine werdende Mutter bereits vor dem ersten Ultraschall welchses Geschlecht das ungeborene Baby haben wird?! Also ich habe mal gehört das manche Mütter das im "Gefühl" gehabt haben.

Wer weiß mehr?! Würde mich über gute Antworten freuen:-)

Hilfreichste Antwort von minicasper09,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hey also bei uns war es so, dass wir gerne einen Jungen haben wollten, aber im Gefühl hatte ich das es ein Mädchen wird. Und das wurde dann in der 21 ssw bestätigt. Jetzt habe ich eben eine kleine Prinzessin ;-D p.s. Die Hauptsache ist doch das die Kinder gesund zur Welt kommen

Antwort von MrsCartman,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist ein Babybauch und keine Glaskugel ^^

Antwort von TanquerayNo10,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Gefühl kann sie haben. Das entbehrt aber jeglicher wissenschaftlicher Erkenntnis.

Also nein!

Antwort von jimmini,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein. Hebammen sagen aber, dass sie es an der Form des Bauches erkennen. Und das kommt hin, bei meiner Tochter wuchs ich in die Breite, bei meinem Sohn nach vorn. Also, man konnte meinen Bauch nicht von hinten sehen, wenn man das so sagen kann..

Antwort von Vivi2010,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein, sie können es nur ahnen oder vermuten.

Antwort von blondie1705,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tatsächlich wissen kann es keine Frau, nur ahnen bzw. vermuten.

Antwort von veraeva12,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nö - wie kommst du darauf?

selbst der ultraschall kann es nur begrenzt beantworten.

eine fruchtwasseruntersuchung bringt die klarheit, oder die geburt ....

Antwort von MariusM,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein. Und auch der erste Ultraschall zeigt nichts ...

Antwort von coeleste,

definitiv nein

Antwort von alexander197878,

wissen kann man es nicht, nur vemuten oder ahnen. Manch erkennen es am Bauch, wenn der spitzt ist und nach vorne geht, dann heißt es dass es ein Mädchen wird und wenn er rund wird dann ein Junge. Aber dass ist auch nicht immer richtig. Ab ca. 5Monat kann man dann im Ultraschall das Geschlecht erkennen

Antwort von Eva1979DL,

Man kann sich halt vieles einreden. Und egal, was für ein "Gefühl" die Frau zu haben glaubt, die Wahrscheinlichkeit, dass sie richtig liegt, wird immer bei 50% liegen.

Daher sind Geschichten darüber, dass dieses "Gefühl" bestätigt wurde, auch kein Beweis dafür, dass es tatsächlich irgendeine Aussagekraft hat.

Viele Frauen haben ein "Gefühl" dafür, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Ob sie richtig liegen, halte ich für puren Zufall.

Antwort von LilithSH,

Ich hab mir immer eingeredet: Es wird ein Junge, es wird ein Junge. Und es wurde ein Junge. 4x :)

Antwort von Goodnight,

Das weiss man noch nicht mal sicher nach einem Ultraschall. Sicher Ist einzig das Resultat einer Fruchtwasserpunktion.

Kommentar von Eva1979DL,

Ehrlich gesagt kommt das stark auf die Fähigkeiten des Arztes und die Genauigkeit des Geräts an. Ein guter Arzt mit einem modernen Gerät verwechselt die Nabelschnur nicht mit dem männlichen Geschlechtsteil. Bei veralteten Geräten und Ärzten, die wenig Ultraschallerfahrung haben, kommt das öfter mal vor.

Kommentar von Goodnight,

Eva1979DL In einem gewissen Stadium sind weibliche und männlich Genitalien kaum zu unterscheiden und später liegt das Kind meist nichtmehr so günstig, dass man es sehen kann. Mit der Nabelschnur hat das gar nichts zu tun.

Kommentar von Eva1979DL,

Für einen Laien sind weibliche und männliche Föten kaum zu unterscheiden. Für einen guten Arzt sind sie spätestens ab der 20. Woche gut zu unterscheiden und im Feinultraschall fast immer gut erkennbar. Ein Arzt mit aussergewöhnlichen Ultraschallfähigkeiten und einem modernen Gerät kann sogar schon eine Aussage treffen, bevor die äusseren Geschlechtsorgane sich überhaupt entwickelt haben. Die Hautfalte, aus der sie sich entwickeln, liegt in einem anderen Winkel zur Wirbelsäule, abhängig vom Geschlecht. Früher wurde oft ein Stück Nabelschnur, das ungünstig lag, mit einem männlichen Geschlechtsteil verwechselt, deshalb habe ich das geschrieben.

Antwort von onomant,

Zu 50%

Antwort von trapezkreis,

Das Geschlecht wird mit dem Vornamen festgelegt..

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten