Frage von Geia7, 75

Wissen Menschen die sich für Multikulti einsetzen, dass sie durch ihren eifrigen Einsatz Kulturen systematisch zerstören anstatt diese zu erhalten?

Ich bin für echtes Multikulti und keinen braunen Einheitsbrei !

Antwort
von AutorMJE, 13

Kannst du dich dazu näher äußern?

Hallo, ich finde alle bisherigen Antworten fast gerechtfertigt. Es gibt kein echtes oder unechtes, normales oder unnormales Multikulti. Denn Multi bedeutet viel, aber nicht einheitlich.

Ich bin mir sicher dass Du das aber nicht gemeint hast. Gebe uns mehr Infos über das was Dich bewegt, über dein Verständnis von Multikulti... Was wäre für Dich "wirkliches" Multikulti...?

"Braun" steht für uns hier jedoch für National und nicht für Multikulti.... Haben wir da was falsch aufgenommen?

Gruß...

Antwort
von Paguangare, 31

Was ist den für dich "gutes" und was "schlechtes" Multikulti?

Möchtest du, um im Bild zu bleiben, dass Menschen verschiedener Herkunft in einem Land ihre jeweils eigene Kultur getrennt leben, so dass das Land grün - rot - gelb - blau - lila - orange gestreift und gepunktet ist statt "braun durchgerührt"?

Ich finde diese Metapher unpassend.

Es gibt in menschlichen Gesellschaften sowieso keine "Reinkulturen" und auch keinen Anlass, Kulturen rein erhalten zu wollen. Kultur ist immer etwas Lebendiges und Fließendes und jede/r darf sie für sich und mit wechselnden Mitmenschen so leben, wie er/sie möchte.

Antwort
von Paguangare, 15

Kulturelle Vielfalt kann nebeneinander bestehen und sich sogar gegenseitig befruchten. Zerstörung entsteht nur durch Intoleranz.

Antwort
von Supabrain0001, 57

Können dadurch nicht wieder neue Kulturen enstehen wenn sich mehrere vermischen?

Kommentar von Geia7 ,

Ich denke nicht. 

Kommentar von Supabrain0001 ,

warum nicht? Es gibt dafür viele Beispiele seit Rom passiert das ständig eine Kultur geht eine andere ensteht.

Kommentar von FragaAntworta ,

@supabrain0001 Damit hast Du vollkommen recht, das alte vergeht das neue entsteht!

Antwort
von priesterlein, 40

"Ich bin für echtes Multikulti"; Also willst du "Kulturen systematisch echt zerstören" laut deiner irgendwie irren Schlussfolgerung im Titel? Wieso ist alles andere außer dem, was du willst, braun und Brei?

Antwort
von robi187, 23

kennst du überhaut geschichte? wir sind alle gemischt schon viele 1000 jahre ist es ein kommen und gehen?

oder woher kommen die bergleute im ruhrgebiet?

aber du hast recht es sind schon sehr hefige % zahlen?

aber die gewählte regierung möchte das so?

aber welche kulur haben wir denn? die kutur des konsums? das kann auch der grund sein das soo viele kommen möchten?

die kultur des urlaub konsums hat die wiedervereinigung möglich gemacht?

die grenze ist mehr darin wenn andere regierungen uns vorschreiben wollen welche satire wir haben? wenn dann leute sagen: die kiche im dorf lassen und die satire in deutschland. dann müste  man mal über die kirchen und die kirchgänger in diesem land als satire aufnehmen?

religionsfreiheit als kultur gut?

Antwort
von FragaAntworta, 48

Was ist den "echtes" Multikulit? Und steht diese Aussage nicht in direkter Konkurrenz mit Deiner Frage?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community