Wiso sollte man nachdem man bereits eine Vergewaltigung angezeigt hat wieder zur Polizei gerufen werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

du brauchst keine Angst zu haben. Vermutlich gibt es neue Ermittlungsergebnisse, oder ein Verdächtiger bringt "Beweise" für seine Unschuld vor. Diese Beweise wollen die Kollegen vermutlich einfach nur entkräften und brauchen von dir noch ein paar Angaben.

Theoretisch könnte es auch sein, dass ein Verdächtiger die Vorwürfe bestreitet. Laut PKS (polizeilicher Kriminalstatistik) sind ~40% der Vergewaltigungsanzeigen Fakes. Um die Ermittlungsergebnisse vor Gericht nicht durch einen Anwalt zerlegen zu lassen, müssen vielleicht noch ein paar Sachen abgeklärt werden. Aber wie gesagt: Wenn du Opfer einer Straftat geworden bist, hast du bei einer erneuten Vernehmung nichts zu befürchten... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ladylady21
06.07.2016, 20:14

Ja da hast du warscheindlich Recht.. Aber ich verstehe nicht wiso Leute zur Polizei gehen wenn das nicht stimmt, was wollen sie damit erreichen?..

1

hallo

vielleicht sind neue Erkenntnisse aufgetaucht, die deinen fall betreffen. das muß geklärt werden. du braucht keine angst zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizeibeamter sind auch nur Menschen, die einen Vorgang bearbeiten. Neue Fragen ergeben sich im Laufe einer Ermittlung, die Du vielleicht klären kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?