Frage von Dertobi1993, 37

Wiso sagen Prommis im Streitfall oft wer sie sind und was sie tun?

Ich halte mich öfters in szenebekannten Restaurants, Bars und Nachtclubs auf. Da trifft man schon mal häufiger deutsche B-Prommis an. Auch Streitfälle konnte ich schon des öfteren beobachten und lauschen. Dabei fällt mir immer wieder auf, das die Prominenten zu den Personen mit denen sie einen Streit führen (Personal oder anderen Gästen) sagen, wer sie sind und was sie für Leistungen erbracht haben bzw. wo sie mitwirkten. Und das obwohl es ja absolut überhaupt gar nichts mit dem eigentlichen Sachverhalt zu tun hat. Ich sage ja auch nicht wenn ich streite welchen Beruf ich habe oder was ich für Zeugnisse und Leistungen erbracht habe, weil es ja irrelevant ist. Was soll das also, kann sich das jemand erklären?

Antwort
von AuroraBorealis1, 29

Es hängt vom Charakter des Menschen ab, warum er es tut.

Vielleicht wird der Streit bewusst/ unbewusst genutzt, um sich in die Position des Rechthabens zu setzen, sie nichts anderes geleistet haben im Leben oder sie wollen damit Aufmerksamkeit / PR. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten