Frage von MesuDeLima, 51

Wiso hat man den Leuten früher die harre in den Anstalten abrasiert?

Mir ist aufgefallen das in den meisten Anstalten früher den Leuten die Köpfe rasiert wurde, was hatte das für einen Sinn ???

Antwort
von Rendric, 29

Mit Menschenhaar konnte man damals Geld verdienen.

Aus ihnen wurden Perücken genäht. Wer an Profit dachte, schnitt den Insassen die Haare ab.

Ein weiterer Grund ist, um Parasiten wie Läuse, einzudämmen. Je mehr Menschen auf kleinem Raum leben, desto schneller verbreiten sich Krankheiten. Läusen konnte man durch Haareabschneiden vorbeugen.

Antwort
von oxygenium, 20

das waren aber ganz alte Sitten.

Wahrscheinlich damit sie sich nicht selber verletzen können,wäre ein Anhaltspunkt.

Läuse?

Vielleicht war es auch einfach eine Demütigung?

Antwort
von syder, 27

Das hatte erstens hygienische Gründe, da Läuse und andere Parasiten aufgrund der mangelnden Hygiene weit verbreitet waren (keine Haare, weniger Läuse). Und zweitens haben viele Leute den Hang sich selbst zu verletzen. Und Haare herausziehen ist sehr schmerzhaft, zumal man sich damit auch ersticken kann wenn man sie schluckt. Also hat es schon Vorteile die Haare zu entfernen :-)

Antwort
von Retrogamers, 29

Eventuell um vor Krankheiten vorzubeugen, wie Läusen oder Zecken.

Antwort
von sara1012, 18

Was meinst du mit Anstalten? Konzentrationslager? Was meinst du mit damals?

Kommentar von MesuDeLima ,

Irrenanstalten so wie zb das rolling hills asylum; )

Antwort
von EmoStar, 27

Wegen leusen aber in USA macht man das noch heute in gefängnissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten