Frage von CygnusLucifer, 35

Wirtschaftsschule oder Ausbildung, was soll ich tun?

Hallo... unzwar wer meine beiden letzten Fragen gelesen hat, weiß ja nun worum es geht. Falls sie jemand noch nicht gelesen hat, bitte nachlesen, hat etwas mit hier zutun! :) Also, Mein Praktikum ist jetzt vorbei, und mein Chef hat mir einen Ausbildungsplatz angeboten. Natürlich freut mich das Mega! Aber! Meine Tante und mein Onkel, wollen das ich auf die Wirtschaftsschule gehe, wollte ich bis vor einer Woche noch ( Also ich wollte Polizistin werden) Dies hat sich nun geändert den! Durch das Praktium als ''Kauffrau im Einzelhandel'' Hat mir sehr gefallen :D Und naja, ich habe mich in einen Arbeitskollegen verliebt und wen ich jetzt die Ausbildung anfangen würde, würde es ja VIELLEICHT zwischen uns klappen ( Haben auch gemeinsame Interressen also er hat Hobbys, die ich total Cool finde, und der rest steht in den bisherigen fragen mit den Andeutungen usw) Und jetzt, bin ich nicht mehr so interressiert an ''Polizistin'' Sondern eher an Kauffrau im Einzelhandel und nicht nur wegen meinem Arbeitskollegen! Falls Ihr das jetzt denkt ;D. Natürlich habe ich mit der Witschaftsschule bessere Chancen also mit einer Mittleren Reife, als mit einem Qualifizierenden Hauptschulabschluss. Aber das Praktikum hat mir so viel Spaß bereitet, dass ich es umbedingt erlernen möchte! Vorallem, wer sagt den, dass ich den Quali mit 2,4 bzw Die Witschaftsschule bestehen werde? Ich zweifle nicht an mir, aber ich denke halt, sehr daran das ich es kann! :) Mit den Mitarbeitern verstehe ich mich auch komplett sehr sehr gut :D. Was soll ich nun tun? Mit kommt es langsam so vor, wen mein Arbeitskollege NICHT in den Betrieb wäre, dass ich gar keine Lust hätte dort zu arbeiten und dann wieder an der Witschaftsschule interressiert bin.Ich weiß ja nicht, wie lange diese ''Liebe'' bei Ihm anhält :/ Das ist so kompliziert :(. Entschuldigt falls es so lange geworden ist, Danke an alle die mir Helfen. Es ist mir wirklich sehr sehr wichtig!

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 8

Entscheide dich für die Berufsausbildung und gegen die Wirtschaftsschule.

Dein Bauchgefühl sagt dir doch auch, dass das der richtige Weg ist.

Hör nicht auf die Tante und den Onkel, der gewählte Beruf muss dir gefallen.

Kommentar von CygnusLucifer ,

Ja, aber weshalb meinst du sei eine Berufsausbildung besse als die Wirtschaftsschule? :) Ich meine, ich würde gerne zu Wirtschaftsschule gehen wegen dem besseren Abschluss. Aber dort zu arbeiten, also bei Edeka macht mir auch Spaß...

Kommentar von lenzing42 ,

Du gibst dir doch selbst die Antwort: Aber das Praktikum hat mir so viel Spaß bereitet, dass ich es umbedingt
erlernen möchte! Vorallem, wer sagt den, dass ich den Quali mit 2,4 bzw
Die Witschaftsschule bestehen werde?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community