Frage von Farinaaa, 37

Wirtschaftsmathematik studieren, Gefühl alle anderen sind viel schlauer?

Ich fange bald an Wima an eimer FH zu studieren. Ich hatte Mathe Grundkurs, war dort allerdings sehr gut und habe mein Abi mit 1,6 gemacht. Ich bin bereit sehr viel zu lernen und habe viel Durchhaltevermögen. Ich bin halt kein Superbrain, sondern muss halt ziemlich viel tun. Ich habe halt das Gefühl, dass ich dort nur mit absoluten Mathebrains zusammen bin...Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass noch so ein Normalo wie ich so ein schwieriges Studium anfängt :D Eigentlich ziemlich absurd, doch ich bin schon manchmal seltsam, weswegen ich nicht gerne von mir auf andere schließe... Ich meine was sind denn eigentlich die normalen Beweggründe für solch ein Studium? Mit fällt jetzt nur der ein, dass man immer gut gewesen ist in Mathe und man locker ohne viel Aufwand den Mathe LK gemacht hat:D Meine Beweggründe sind eher, dass mich das Fach fasziniert. Ich musste zwar viel machen auch im GK um auf meine 13-15 Punkte zu kommen, doch es war das einzige Fach, dass mich interessiert hat. Mathe LK habe ich nur nicht genommen, da ich die Faszination für Mathe erst in der Oberstufe entdeckt habe und dem Braten nach der 11 noch nicht so getraut habe:D Denkt ihr, es gibt noch mehr so Leute wie mich bzw. noch andere Gründe warum sich jmd. für solch ein Studium entscheidet?

Antwort
von zalto, 25

Der erste Eindruck täuscht oft - ein sehr selbstsicheres Auftreten von Kommilitonen ist noch lange kein Nachweis von deren Fachkompetenz.

Warte mal ein, zwei Semester ab und dann zähle nochmal nach, wie viele von den scheinbaren "Superbrains" übriggeblieben sind.

Ja, es gibt Überflieger. Aber das sind prozentual vielleicht 5-10% Prozent eines Studiengangs. Der Rest kämpft sich mehr oder weniger passabel durch.

Antwort
von Franz1957, 11

Was das Gefühl angeht, daß alle anderen schlauer sind: Schau mal hier:

http://www.zeit.de/studium/studienfuehrer-2010/interview-bluffen

http://www.unicum.de/de/archiv/man-kann-mit-dem-studieren-richtig-glueck-haben

Antwort
von junigloeckchen, 15

Dass du die Bereitschaft hast, viel zu tun, wird dir sicherlich noch helfen. Und die meisten, die meinen, sie wären superschlau (oder die auch superschlau sind) studieren wahrscheinlich gar nicht Wirtschaftsmathematik.
Und selbst wenn, musst du dich ja nicht mit denen vergleichen :)Das schaffst du schon!

Antwort
von bladrock, 18

Klar! Erst mal probieren und alles geben, scheitern kannst du ja dann immernoch :)

Antwort
von Tilgung, 20

Wie viel Punkte hattest du denn in Mathe auf deinem Abschlusszeugnis und warum bist du G13?

Kommentar von Farinaaa ,

G13? Hab mein normales Abi gemacht in 13 Jahren also G9 und habe in meinem mündlichen Matheabi 15 Punkte gehabt.

Kommentar von Tilgung ,

Ja, stimmt. Hatte mich vertan. Jedenfalls warum? Ich dachte jetzt würde es nur noch G8 geben.

Ob du ein Studium bestehen kannst, davon hängen verschiedene Faktoren ab. Verstehen können wirst du es wahrscheinlich und wenn du lernst, dann hast du auch gute Chancen auch gute Noten zu schreiben. Aber der Erfolg eines Studiums hängt von vielen Faktoren ab.

Kommentar von Farinaaa ,

Danke:) Also bei uns konnte man wählen zwischen G8 und G9. Mittlerweile wieder G9, da zu wenig Nachfrage für G8..ist aber alles Regionsabhängig glaube

Antwort
von Pretan5, 12

Was wissen die anderen denn so ?

z.B. dass man bei einem längeren Texten Absätze nutzt, da es den Lesefluss erheblich verbessert ?

Oder dass man in ein paar Sätzen nicht 3 Smileys nutzt, wenn man über 12 ist ?

Kommentar von Farinaaa ,

haha witzig, kann ich dir nicht sagen, da ich noch nicht angefangen habe zu studieren. Kann man meinem Text auch eig. entnehmen. Ich mag smileys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community