Frage von Janitschar, 160

Wirtschaftsinformatik Studium mit einem Durchschnitt von 3,0 BaWü?

Hallo,

ich mache dieses Jahr mein Fachabitur in Fachrichtung Wirtschaftsinformatik und habe dementsprechend auch vor, Wi zu studieren. Zu meiner Frage: Ist es möglich bzw. wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich in diesem Studiengang angenommen werde? Der Vorteil bei mir ist, dass ich ein gewisses Vorwissen besitze. Der NC liegt etwa bei 2,3 wenn ich mich nicht irre.

Mein derzeitiger Stand in den Hauptfächern:

M:2, BWL:3, D:3, E:5, Wi: 3 .... Die restlichen Fächer sind ( meiner Meinung nach) nicht erwähnenswert. Der Durchschnitt ist dann am Ende 3,0.

Ich bedanke mich für die Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Darkmalvet, 127

Die meisten Unis und Fachhochschulen haben keinen NC oder einen NC von 3.5 aufwärts.

Also wenn es bei dir zuhause nicht klappt, studier es einfach irgendwo anders in Deutschland.

Bedenke allerdings, das du mit Fachabi nur an eine FH kannst und an keinen Uni.

Edit: Wo würdest du denn gerne studieren ?

Kommentar von Janitschar ,

In Ba Wü dh Stuttgart, Heilbronn, Esslingen, Pforzheim etc. Also ich habe vorhin auf einer Seite gelesen, dass es für dass Wi Studium einen NC von 2,3 gibt? Wie ist das zu erklären? Bitte um eine Antwort

Kommentar von Darkmalvet ,

Es ist von FH zu FH unterschiedlich, manche FHs bieten angewandte Informatik an und ab dem dritten Semester könnte man dann Wirtschaftsinformatik als Spezialisierung nehmen.

Also am besten wäre, wenn du bei jeder FH einzeln anfragst oder Online nachschaust, wie der NC ist, einen generellen NC der für alle Hochschulen gilt, gibt es nicht.

Ich kann aber auch nicht verstehen, wie man in Info, 2.3 als NC festlegen kann, ich habe selber nur 2.7 und wenn es überall so mies wäre, könnte ich nicht studieren.

Also ich studiere in NRW

Edit: Ein Teil der Studienplätze wird fast immer auch Abseits des NC vergeben, allerdings ist da wohl sehr schwierig einen von diesen zu bekommen

Antwort
von GedankenGruetze, 97

Den FHs ist so ziemlich egal was für Vorteile du mitbringst und ein Fachabi in WInf ist genauso aussagend wie 15 Punkte im Leistungskurs Mathe für ein Physikstudium...nämlich gar nicht. :)

Zu deiner  Frage. Der NC ist nicht für jede Uni/FH fest. Es gibt auch FHs die einen hörene/niedrigeren NC haben und möglicherweise auch welche, die gar keinen besitzen. Einfach mal im Inet schauen, wer das anbietet, ob es einen NC gibt und sich einfach mal überall da bewerben, wo du hin willst. Der NC wird sowieso jedes Sem neu berechnet, weshalb ich davon ausgehe, dass du dich irrst. Oder du hast sehr viel Glück beim Raten. :)

Viel Glück

Kommentar von Janitschar ,

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit pipapo, dass ich mit diesem Notendurchschnitt einen Splatz finde? 

https://www.nc-werte.info/hochschule/hdm-stuttgart/wirtschaftsinformatik/

Als Paradebeispiel möchte ich die NC-Werte der HS Stuttgart anfügen. Entweder lese ich falsch oder ich liege richtig und mache mir zu Recht schlechte Laune

Kommentar von Darkmalvet ,

Nun, du müsstest Wartesemester einlegen und hättest dann jedes Semester die Chanche, per Verlosung einen der Plätze dieser 10% zu bekommen.

Aber vielleicht gibt es ja noch kleine FHs die überhaupt keinen NC haben.

Oftmals bieten die den Studiengang Angewandte Informatik an, und man kann sich dann ab dem dritten Semester spezialisieren, aber du musst vorher schauen ob auch Wirtschaftsinformatik als Spezialisierung angeboten wird, bei der jeweiligen FH

Kommentar von GedankenGruetze ,

Unten wurde ja schon was geschrieben.

Die Wahrscheinlichkeit
kann ich dir nicht nennen. Wenn du unter dem NC liegst, wirst du
natürlich mit Wartesemestern rechnen müssen. Wenn jede FH, von denen die
du genannt hast, einen NC hat, dann wirds wohl auf die WarteSem
hinauslaufen und wie viele das sind, hängt von der Anzahl der Bewerber
ab.

Wichtig ist, dass bei der Notenberechnung alle Fächer mit
einbezogen werden, insofern nichts anderes angegeben wird (oder meintest
du die 3 als Durchschnitt aller Fächer und ich habs nur falsch
verstanden). Du solltest auf jeden Fall auf den Seiten der FHs
nachschauen nicht bei Drittseiten, wie der, die du angegeben hast. Ist
einfach sicherer.

Ansonsten kann ich halt nur sagen, dass du dir eben andere FHs suchst. Ich bin mir relativ sicher, dass Winfo auch ohne NC gibt. Du wirst u.U. halt weiter weg müssen oder dir eine kleinere FH suchen, die nicht so begehrt ist wie Stuttgart etc.

Kommentar von Janitschar ,

Ich kanns mir finanziell nicht leisten weiter weg zu gehen und Wartesemestern finde ich (persönliche Meinung) eine Zeitverschwendung. Wer weiß, wann ich angenommen werde und studieren kann? In der Zwischenzeit könnte ich eventuell eine Ausbildung absolvieren anstatt jeden Tag irgendwo zu arbeiten ( so würde ichs machen, anstatt Daheim faul "rum zu gammeln"). Und für eine Ausbildung habe ich mich nicht beworben. Dh wiederum dass ich unbedingt einen Splatz finden muss. 

Ich bedanke mich bei euch herzlich @darkmalver @gedankengruetze 

Kommentar von GedankenGruetze ,

Naja ich weiß ja nicht wie das Fachabi heutzutage aussieht. Aber du bist doch jetzt, so viel ich weiß, erst im Halbjahr?! Vielleicht kannst du ja was drehen, was deinen Notenschnitt angeht.

2. bewirb dich jetzt erst mal an den FHs. Schlimmstenfalls bekommst du eine Absage...so what? Im Brief wird dann stehen, wie lange du warten musst.

3. Die Wartezeit kann man ja vielleicht mit nem Job überbrücken. Irgendwo ein Jahr arbeiten, zum Bund gehen, Zivi machen etc. Du bist ja noch jung und hast nicht den Druck schon in 2 Jahren für die Rente einzahlen zu müssen. Und was das finanzielle bei nem Umzug angeht. Heutzutage ist das mit Bafög (falls du berechtig bist), vielleicht einem Stipendium oder einem kleinen Nebenjob auch nicht mehr so schwer sich ein Studium zu finanzieren (wobei das natürlich situationsabhängig ist)..

Würde behaupten, dass du mit Bafög und nem Minijob finanziell besser da stehst, als wenn du erst mal ne Ausbildung machst.

Vielleicht kannst du ja was drehen. Wäre ja schade, wenn du nicht studierst.

Kommentar von Janitschar ,

Ziemlich schwierig. Ich habe Zöliakie und bin gleichzeitig Laktoseintolerant. Die Produkte die ich kaufe sind ziemlich teuer und als Student würde ichs mir nicht leisten können. Ich hoffe ich finde einen Platz und kann studieren. Das ist mein einziger Wunsch, ich möchte meine Eltern nicht enttäuschen. Ich komme höchstens auf 2,8 aber mehr geht da nicht, leider. Deshalb habe ich die Frage auch gestellt. 

Kommentar von Darkmalvet ,

Bittesehr :)

Vielleicht versuchst du ja eine Ausbildung im IT Bereich, soweit ich weiß, wäre es dann eventuell möglich sich über eine Firma auch an eine Uni schicken zu lassen und da Angewandte Informatik zu studieren (mit Wirtschaftsinformatik als Anwendungsfach)

Aber gibt es denn in der Nähe von Stuttgart, übrigens deine Seite nc-werte.info ist sehr lückenhaft, da fehlen viele Uni und FHs zudem scheinen einige Informationen falsch zu sein, ich habe festgestellt, das z.b. eine Hochschule an der ich nachgefragt habe, da mit 2.3 steht, mir aber 3.7 gesagt wurde.

Ein derartiger Anstieg innerhalb eines Jahres ist recht unwahrscheinlich

Kommentar von Janitschar ,

Kannst du mir vielleicht den Link schicken. Auf welcher Seite hast du das gelesen? Und nochmals vielen Dank, hast mir n´bisschen Hoffnung gegeben 

Kommentar von Darkmalvet ,

Also zu dem mit der Firma habe ich leider keinen Link, ich habe es an meiner Uni, in der Fachschaft und von dem ein oder anderen Dekan und Professor gehört.

Ich weiß leider nur, dass es geht, aber wie und wo es geht leider nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community