Wirtschaftsinformatik, oder Informatik nach dem Abitur studieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Wirtschaftsinformatiker sind mehr mit dem Projektablauf , Spezifikation und der Kostenseite beschäftigt, während Informatiker je nach Schwerpunkt mehr in der Umsetzung von Projektinhalten zu tun haben, d.h. Programmierung, Administration und Systementwicklung.

Die oberen Gehaltsspannen sind nur mit einigen Jahren Berufserfahrung zu erreichen (+ spezifisches Wissen). Die 90K sind sehr hoch gegriffen, das ist nur in leitender Funktion möglich. Wobei es hier egal ist ob technisch oder wirtschaftlich.

Einstiegsgehälter liegen knapp über 40K

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weisert
20.07.2016, 14:09

Danke für deine Antwort und die Mühe :)

0

Ich habe im Internet gelesen, dass Informatiker im Schnitt bis zu 90 000€ im Jahr verdienen können, im Kontrast dazu Wirtschaftsinformatiker nur 50 000€

Das kann man so pauschal nicht sagen (Obwohl mir die Zahl für die Informatiker etwas hoch erscheint). Das kommt auf die Firma, die Erfahrung und deine Qualifikation an. Eine kleine Firma wird niemandem so viel zahlen.

Außerdem gibt es nicht DEN (Wirtschafts)Informatiker, es kommt ja auch immer drauf an als was man arbeitet.

und was kann man in diesen Berufen wirklich verdienen?

Das hängt von den o.g. Faktoren ab. Und deine Note spielt natürlich auch eine Rolle (Mit 3,0 wird dich keine große Firma einstellen wollen).

Ich fange demnächst ein duales Studium in Wirtschaftsinfo an. Nach dem Studium läge mein Einstiegsgehalt bei ca. 50K. So viel zu den Zahlen da oben.

Ist das eine Mischung aus einem BWL und Informatik Studium?

Also man hat aus beiden Module aus beiden Bereichen (zB Algorithmik, Mathematik, Marketing und so) wenn du das meinst.

Wie sieht es mit den Erfolgschancen nach dem Studium aus?

Wie es in 10 Jahren aussieht kann man jetzt schwer sagen. So Jobs wie Software Entwickler kann man halt gut outsourcen. Wirtschaftsinformatiker können auch gut im Consulting arbeiten und da brauchen Firmen die Leute vor Ort.

Aber wenn man gut ist, dann findet man einen Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weisert
20.07.2016, 14:40

Vielen Dank für deine Antwort :D Dard ich fragen, was du für einen Abiturschnitt hattest :)

0