Frage von istillbelievein, 27

Wirtschaft: was ist der Grenzerlös beim Monopol?

kann mir das jemand einfach erklären? (Wo liegt da eventuell der unterschied zu vollkommner Konkurrenz...)

Antwort
von Fool09, 17

Wenn vollkommene Konkurrenz vorliegt, ist das Unternehmen zu klein bzw. zu unbedeutend, um den Preis beeinflussen zu können. Der Preis ist also eine gegebene Größe. Der Erlös E lässt sich dann darstellen als E = P * X, der Grenzerlös dE/dX = P. Für jede verkaufte Einheit erhält das Unternehmen also den Preis P. 

Das gilt im Monopol nicht mehr. Denn ein Monopolist beeinflusst den Preis ja durch die von ihm angebotene Menge. Eine größere Menge wird er z.B. nur zu einem geringeren Preis absetzen können. Da der Preis von der angebotenen Menge abhängt, gilt jetzt: P = P(X).

Für den Erlös des Monopolisten gilt dementsprechend: E = P(X) * X. Bildet man davon den Grenzerlös, gilt: dE/dX = P(X) + P'(X)*X. Hier sieht man den Unterschied zur vollkommenen Konkurrenz: der Monopolist erhält zwar für jede zusätzlich verkaufte Einheit den Preis P, er muss aber gleichzeitig einen Preisverfall für alle Einheiten um P'(X) hinnehmen. 

Antwort
von FrageSchlumpf, 15

Ich meine mich zu erinnern, dass der Grenzerlös der Grenzfunktion der Nachfrage entspricht, da er ja alleine den Preis diktiert.

Schau doch mal nach cournot'scher Punkt. Da gibt es im Netz sicher eine verständliche und richtige Erklärung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten