Frage von sophiechen7, 31

Wirtschaft oder Sprachen studieren?

Hallo Leute! Ich studiere zurzeit Medienwirtschaft, weil ich meine eigentlichen Interessen, nämlich das Kreative und Journalismus, irgendwie mit etwas handfestem wie BWL verknüpfen wollte. Ich dachte, dass das eben notwendig ist und ich schon damit klarkomme. Jetzt stelle ich schon im ersten Semester fest, dass mir das Studium im Grunde überhaupt nicht liegt. All die Fächer wie BWL, VWL oder auch Technik sind mir völlig zuwider und das gleichen die medienbezogenen Fächer auch nicht gerade aus.

Komplett neu mit einer Ausbildung will ich auch nicht starten, da ich dazu jetzt nochmal ein Jahr warten müsste und die Bewerbungsfrist für das kommende Jahr ja auch schon so gut wie vorbei ist. Und studieren würde ich schon sehr gerne da bin ich mehr der Typ für:) Jetzt bin ich am überlegen, zum Sommersemester eben doch etwas komplett "brotloses" zu studieren, das mein größtes Interesse, nämlich Sprachen, beinhaltet:

Anwendungsorientierte Interkulturelle Sprachwissenschaft, wofür ich mich auf jeden Fall mehr motivieren kann. Der Studiengang beinhaltet Sprachwissenschaft, das Erlernen einer völlig neuen Sprache und Interkulturelle Kommunikation.

Allerdings sind die Zukunfsaussichten in diesem Bereich ja alles andere rosig. Was meint ihr, soll ich die Zähne zusammenbeißen und das Studium wegen zumindest was den Wirtschaftsteil betrifft besseren Berufsaussichten fortführen oder etwas sprachliches machen, was aber eben deutlich mehr meinen Talenten entspricht?

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 31

Interkulturelle Kommunikation ohne Zukunftsaussichten?

Das glaube ich weniger. Guck mal bitte in die Nachrichten, es kommen gerade tausende Menschen aus anderen Kulturen in unser Land. In den nächsten Jahren werden wir Leute, die sich mit Integration und ähnlichen Dingen auskennen, mehr als brauchen können. :D

Antwort
von hgdfzd, 28

Wenn du dich für Sprachen interessierst, kannst du Logopädin oder Klinische Linguistik lernen. Mit dem Beruf bekommst du bestimmt eine Arbeitsstelle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community