wirtschaft , hilfe bei den hausaufgaben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dadurch gibt es immer weniger Leute die in die Rentenversicherung einzahlen, aber immer mehr Leute die Rente benötigen.

Dies hat wiederum zu folge, dass die Rente schwieriger zu finanzieren ist. Hierdurch müssen dann oft Maßnahmen wie Steuererhöhungen oder Erhöhung des Rentenalters ergriffen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du etwas darüber nachdenkst, kommst selbst darauf, was es bedeuten könnte, wenn immer mehr Menschen etwas von immer weniger zahlenden Menschen haben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Beiträge zur Rentenversicherung werden stetig steigen da eine immer kleiner werdende Anzahl arbeitender (junger) Menschen eine immer grösser werdende Anzahl von Rentnern versorgen muss.

Paralell dazu werden die Renten absinken damit das System nicht zusammenbricht.

Ausserdem wird das Rentenalter angehoben, was die Finanzierung lediglich in den Hartz IV- Bereich abschiebt weil man ab 50 keinen Job mehr bekommt.L.G.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wird es schwieriger die Renten für die alten Menschen zu bezahlen, da weniger jüngere Menschen da sind die arbeiten gehen und Steuern zahlen, als welche die die Steuern "einsacken"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung