Frage von MwieMatthias, 63

Wirkungsgrad berechnen (keine HA!)?

Hallo ich muss mich auf eine Physik Arbeit vorbereiten dazu habe ich mir von meinem Lehrer aufgaben geben lassen nun bin ich aber etwas am verzweifeln wie genau ich die Formel aufstellen soll und berechnen soll.

Die Aufgabe:
Mithilfe einer Heizplatte werden 200 ml Wasser in einem Becherglas ohne Deckel in 3 Minuten von 20°C auf 45 °C erwärmt. Berechne den Wirkungsgrad.

Danke für hilfreiche Antworten

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 63

Wirkungsgrad ist immer das Verhältnis von Wirkung zu Aufwand.

In diesem Fall wäre die Wirkung die Energiezunahme des Wassers. Die musst du über die spez. Wärmekapazität ausrechnen.

Der Aufwand wäre der elektrische Strom für die Heizplatte. Da gibt es garantiert noch eine verheimlichte Angabe zur Leistung der Platte aus der man für 3 Minuten die verbrauchte elektrische Energie berechnen kann.

Dann ist der Wirkungsgrad eta = Energiezunahme des Wassers / verbrauchte elektrische Energie

Kommentar von MwieMatthias ,

Verzeihung hatte ich vergessen Pth=150w

Kommentar von Hamburger02 ,

Dann lässt es sich ja leicht rechnen. 150 W * 3 * 60 s wäre dann der Aufwand in Ws = J

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten