Frage von aria123, 75

Wirkt Pille mit Wirkstoff Ethinylestradiol noch nach der Pille danach?

Nehme eine Pille mit Ethinylestradiol und habe die Pille danach mit Wirkstoff Levonorgestrel genommen, da ich die Pille in der 2. Einnahmewoche vergessen habe. Ich weiß, dass das eigentlich nicht schlimm ist, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen, deshalb die Pille danach.

Nach der Einnahme der Pille danach habe ich 7 Tage die Pille genommen, dachte ich wäre nach den 7 Tagen wieder geschützt - stimmt das? Ab wann war ich nun wieder geschützt?

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 35

In den Packungsbeilagen der Pille danach findest du Angaben über Wechselwirkungen. Meines Wissens nach zerstört nur die EllaOne die Wirkung der Pille. Ein einmaliger Fehler in der 2. Einnahmewoche ist auch wirklich nicht schlimm. Den Packungsbeilagen kannst du ruhig vertrauen, dort stehen garantierte Aussagen der Hersteller

Kommentar von aria123 ,

Ok, also kann ich mich darauf verlassen, dass die PiDaNa nicht die Wirkung der normalen Pille eingeschränkt hat?

Kommentar von Jeally ,

Wenn davon nichts in den Packungsbeilagen steht, dann ja

Kommentar von aria123 ,

In der Packungsbeilage der Pille steht diesbezüglich nichts, in der Packungsbeilage der Pille danach steht, es ist empfehlenswert, bis zum Ende des Zyklus zusätzlich zu verhüten.... Ich dachte jedoch dass 7 Tage ausreichend sind...

Kommentar von Jeally ,

Es zählen natürlich nur die Packungsbeilagen der Pille danach in diesem Fall. Aus diesem Grund sollte man die Packungsbeilagen VOR der Einnahme lesen. Wenn dort aber nur steht, dass es empfehlenswert ist, dann musst du dir denke ich keine großen Sorgen machen

Kommentar von aria123 ,

Alles klar. Danke für die Auskunft!

Antwort
von putzfee1, 21

Auch die Pille danach hat eine Packungsbeilage! Es wäre in diesem Fall äußerst nützlich, die zu lesen! Normalerweise besagt sie, dass man nach Einnahme der Pille danach die Pille normal weiter nehmen soll, damit der Hormonhaushalt nicht komplett aus dem Gleichgewicht kommt, aber man soll für den Rest des Zyklus zusätzlich verhüten. Der volle Schutz ist erst wieder gegeben, wenn man mit einem neuen Blister der Pille beginnt.

Kannst auch hier nachlesen (unter "nach der Einnahme"): http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungspannen/pille-danach/#c697

Antwort
von LonelyBrain, 14

Entweder du rufst die Frauenärztin oder die Apotheke an. Oder schaust mal vorbei - je nachdem wie du eben möchtest.

Wenn dir deine FA keine ordentliche Auskunft geben kann (oder will?) dann suche dir doch einfach eine neue. Gibt ja zum Glück nicht nur eine :-)

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 15

Das wurde dir doch schon ausreichend beantwortet.

Antwort
von Plumplori1400, 49

Lieber den Frauenarzt fragen, weil die Pille Danach ein Hormoncocktail vom Feinsten ist. Die Frauenärztin weiß da sicherlich mehr!

Kommentar von aria123 ,

Leider ist meine Frauenärtzin da sehr eigenartig - werde in solchen Fällen eher "belehrt" als dass sie mir einen nützlichen Rat gibt, deshalb dachte ich ich probiere es zuerst hier.... :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community