Frage von sunnygirl987, 844

Wirkt Monuril trotz Toilettengang danach noch?

Habe Monuril eingenommen und bin blöderweise eine halbe Stunde bis Stunde danach nochmal aufs Klo gegangen... Ist die Wirkung jetzt noch vorhanden?

Antwort
von Kathyli88, 785

Ja :)

Abgesehen davon empfehle ich dir D Mannose :) lies es dir im internet durch, habe ich genommen nachdem monuril und ciprofloxacim nicht geholfen hat. Mannose hat es innerhalb 24 stunden beseitigt. Also die blasenentzündung war dann komplett weg. Hätte ich gleich machen sollen dann hätte ich mir das antibiotikum sparen können und mein baby nicht mit antibiotika konfrontieren müssen. Ich gehe davon aus dass du schwanger bist. Liege ich da richtig? Monuril kriegt man nämlich gerne bei BE in der schwangerschaft

Kommentar von sunnygirl987 ,

Hallo :)
Danke für die Antwort! Das ist auf jeden Fall gut, dass es noch wirkt; ich hab mir ein paar Sorgen gemacht... Nein, ich bin nicht schwanger, der Uro hat mir Monuril wahrscheinlich verschrieben weil ich nach der 2. Einnahme von Cypro wahrscheinlich eine leichte Resistenz dagegen entwickelt habe und generell schon ein paar zu viele Antibiotika in der letzten Zeit einnehmen musste und Monuril da vielleicht die "sanfteste" Alternative ist ^^
D-Mannose hab ich mir auch schon bestellt, weil ich auch nur gutes davon gehört habe und die Nase von Antibiotika so langsam voll habe, allerdings weiß ich nicht ob es bei mir wirkt weil noch keine Identifizierung der Bakterien da unten vorliegt ;)
Liebe Grüße :)

Kommentar von Kathyli88 ,

Huhu nochmal :)

Also bei mir hat monuril und cipro nicht mehr angeschlagen weil die bakterien resistent waren. Bei mir war das nochdazu in der frühschwangerschaft der fall also die gefährliche zeit führ fehlgeburten. Ich wurde dann 5 tage im krankenhaus behandelt, kam dann wieder raus, aber einen tag später trat das selbe problem wieder auf. Ich bin also zuerst zum hausarzt und dann wieder zum frauenarzt gegangen und hätte ein drittes antibiotikum bekommen, welches allerdings evtl schlechte auswirkungen auf das baby haben konnte. So...also eine schlechte situation wie du dir vorstellen kannst, gar nichts zu machen wäre aber noch schlechter gewesen, weil wenn die blasenentzündung nicht weggeht steigen die bakterien irgendwann in die nieren hoch, dann hat man eine nierenentzündung und dann kann man seine schwangerschaft kaum noch erhalten. Also bevor ich das alles gemacht hab, hab ich dann dochmal noch das mannose ausprobiert. Hab mir entweder teelöffel davon im mund zergehen lassen oder in warmen tee getan. Und nach der entsprechenden zeitangabe war ich auf toilette und das hat unangenehm gerochen. Am nächsten tag in der früh war es weg. War dann auch beim arzt und dann konnte man keine bakterien mehr feststellen. Diesen ganzen zinober mit antibiotika und krankenhaus hätte ich mir sparen können wenn ich das früher gewusst hätte, für die zukunft bin ich an erfahrung reicher :) die resistenzen sind egal, die bakterien haften sich an die mannose weil sie ähnlich wie die blasenwand aufgebaut ist und dann scheidet man sie einfach aus :D das ist zwar teuer aber hab ne ganze dose voll und das geht ja nicht kaputt..reicht mir wahrscheinlich noch 10 jahre. Seitdem hatte ichsauch nicht mehr. 

Wünsch dir gute besserung und dass es genauso gut wirkt wie bei mir :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten