Frage von Baehri36, 174

Wirkt Mann nun unbewusst attraktiver wenn man wenig gute oder einfach viele Kontakte hat?

Im Laufe Zeit habe ich mehrere Meinungen darüber gehört, was Mädchen/Frauen mehr oder weniger unbewusst anzieht und interessiert für einen machen. Ein Aspekt wären das soziale Umfeld bzw die Anzahl an Kontakten.

Partei A meint, es wäre für Männer attraktiver, wenn diese viele Bekannte (darunter auch viele weibliche?) und Freunde hätten, weil diese dann eben einen hohen Einflussbereich haben (=Alpha-Mann/faszinierende Persönlichkeit) , beliebt wirken (=gute Sozialisation/Kommunikationsfähigkeit), neidisch machen können, und unabhängiger/beschäftigter (=schwieriger zu kriegen) wirken, weil er quasi immer "Reserven" hat, und irgendwer, gerade aufgrund der hohen Menschenanzahl, sowieso immer zu ihm ankommt (=erfolgreich)

Partei B meint, es wäre für Männer attraktiver, wenn diese eher die ruhigen, mysteriösen, selbstständigen Leute sind, die eher ein abgeschlossenes Umfeld um sich haben, die mit Fremden nicht viel Kontakt haben (=ebenfalls schwieriger zu kriegen) , dafür aber mit seinen engen Vertrauten auch einen gewissen Flair ausstrahlen (=faszinierende Persönlichkeit/Individualität) und es so wirkt, als wüsste er was er will und was nicht (=Entscheidungsfähigkeit/Selbstbewusstsein). Sie wirken generell nicht so abhängig von der Gesellschaft.

Beide Anziehungsseiten sind zu einander total gegensätzlich, darum frage ich euch, was entspricht eher der Wahrheit? Bzw. welche Art von Mädchen/Frauen mögen eher den einen Typ?

Antwort
von Jenehla, 115

Von meiner persönlichen Sicht aus wäre ich von der zweiten Person mehr angezogen.
Aber einfach weil ich selber auch so bin und mich in einem kleinen Kreis einfach wohler fühle. Wenn der Mann meines Interesses ständig unterwegs ist und viel unternimmt und mit vielen Leuten Kontakt hat, wäre das für unpassend für mich ^^

Antwort
von freezyderfrosch, 104

Neidisch machen, klingt mir etwas zu pauschal. Aber das ist halt der Effekt der sozialen Bestätigung und ein darauf folgendes Indiz für einen sozialen Status. "Wenn der so gut klar kommt mit Frauen, dann muss ja etwas an ihm dran sein".  Gibt es unzählige psychologische Untersuchungen zu.

Kommentar von Baehri36 ,

könntest du mir ein paar genaue namen dieser studien nennen?

Kommentar von freezyderfrosch ,

Ja. Reiche ich gerne nach. Da ich 2 Studien aus einem Buch abschreiben müsste. Hab die nämlich per Netz gerade nicht parat.

Kommentar von freezyderfrosch ,

Hier erstmal eine Studie, die mir ein Psychologe zukommen ließ: 



"Study 1 documented
that women rated men
more
desirable when shown sur-
rounded by women than when shown alone or with
other men (
a desirability enhancement effect
). In sharp
contrast, men rated women
less
desirable when shown
surrounded by men than when shown alone or with
women
(a desirability diminution effect)

Quelle: http://pzacad.pitzer.edu/~dmoore/psych199/2008\_hillbuss\_mere-presence.pdf



Kommentar von Baehri36 ,

gibs das auch auf deutsch?

Antwort
von Juergen2931, 23

Kann man nicht verallgemeinern, aber oft ist das der Fall. Das hat sehr viel mit Psychologie und genetischen Ursachen zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community