Frage von kamilenteewurst, 31

wirkt die pille nun oder nicht?

Hallo, ich bin 15 und nehme die pille immer ein halbes jahr lang durch. Da ich starke bauchschmerzen hatte hab ich eine 7 tägige pause eingelegt um meine Tage zu bekommen. Da ich aber mitten im Blister abgebrochen habe meinte meine Mutter ich hätte nun keinen Verhütungsschutz weil irgendwas dann mit den Hormonen nicht passen würde. Ich nehme die Pille jetzt seid einer Woche wieder um genau zu seid Montag, müsste dann nicht der Verhütungsschutz wieder da sein? ich hab ja jetzt quasi 7 Tage voll. Ich nehme die Pille von Maxim.

Mfg :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Pille, Sex, Verhuetung, 18

Deine Mutter meint falsch.

Im Langzeitzyklus gilt nur die tatsächlich erste Woche nach einer Pause als erste Woche und nur die tatsächlich letzte Woche vor einer Pause als dritte Woche. Alle anderen Einnahmewochen (egal wie viele) sind die zweite Woche - deshalb auch die höhere Sicherheit bei Einnahmefehlern.

Du kannst immer nach mindestens 14 korrekt genommenen Pillen in eine geschützte Pause gehen und warst, bist und bleibst es auch, sofern du die Pause nicht verlängerst - also maximal 7 Tage einnahmefrei.

Alles Gute für dich!

Kommentar von isebise50 ,

Vielen Dank für deinen Stern kamilenteewurst!

Antwort
von putzfee1, 17

Wenn du die Pille ein halbes Jahr durch genommen hast, verliert du den Schutz nicht, wenn du eine Pause machst, vorausgesetzt die Pause dauert nicht länger als 7 Tage. Es ist auch völlig egal, wenn du sie mitten im Blister machst. Du bist also weiterhin voll geschützt.

Man kann sogar schon nach nur 14 korrekt genommenen Pillen in die Pause gehen, selbst da bleibt der Schutz bestehen.

Übrigens bekommst du deine Tage nicht, wenn du die Pille nimmst, sondern eine künstliche Hormonentzugsblutung. Aber das nur nebenbei als Information.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 11

Hallo kamilenteewurst

Sobald die Pille 14 Tage regelmäßig genommen wurde kann man bei vollem Schutz in die Pause gehen. Wenn die Pause nicht länger als 7 Tage war und du am 8. Tag wieder mit der Pille weitergemacht hast dann warst du zu jeder Zeit geschützt.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von uepselon92, 19

Nach 7 tagen ist es nicht ganz garantiert. Nimm den blister bis zum ende durch dann bist du sicher. Bis dahin zusätzlich verhüten. Aber 6 monate durchnehmen ohne die regel zu bekommen ist nicht gesund. Die tage nerven jede frau aber das ist die natur.

Kommentar von putzfee1 ,

Alles falsch. Man kann sogar nach nur 14 korrekt genommenen Pillen in die Pause gehen. Die FS hat die Pille viel länger genommen und war somit in der Pause geschützt und ist es auch weiterhin, wenn sie die Pille jetzt weiter nimmt.

Und du kannst die Abbruchblutung, die man unter der Pille bekommt, nicht mit der normalen Periode vergleichen. Die Abbruchblutung ist eigentlich überhaupt nicht notwendig und hat mit der Natur nicht das Geringste zu tun.

Kommentar von isebise50 ,

Liebe uepselon92, es ist wirklich schön, dass du helfen möchtest und überhaupt nicht schlimm, wenn du keine Ahnung von der Pille hast (außer du verhütest selbst auch damit).

Aber bitte verbreite keine schlichtweg falschen Informationen.

Zusätzlich zu der guten Auflärung durch putzfee1 möchte ich noch erwähnen, dass die Pille bei einem Einnahmefehler immer nach 7 korrekt genommenen Pillen wieder sicher schützt  - man muss nie bis zum Ende eines Blisters zusätzlich verhüten.

Kommentar von uepselon92 ,

Sicher ist sicher, oder? Dann ist sie eben nach 7 tagen sicher aber kein grund nicht trotzdem vorsichtig zu sein. Und ich hab keine Blutungen verglichen, ich hab gesagt die periode ist natürlich und ich find schon dass es nicht sinn der natur ist dies ein halbes jahr zu unterdrücken.

Kommentar von isebise50 ,

Wenn du deine natürliche Periode haben möchtest, verhütest du eben nicht hormonell - ist doch okay.

Aber wenn die Fragestellerin nun mal eine Frage zur Pilleneinnahme stellt, sollte diese auch richtig beantwortet werden.

In der geschilderten Situation war kamilenteewurst die ganze Zeit sicher geschützt - es lag ja kein Einnahmefehler vor.

Kommentar von isebise50 ,

Oder nimmst du sogar selbst eine Mikropille und glaubst, du bekommst deine Periode?

Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus.
Die Östrogene und Gestagene unterdrücken die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der Pillenpause kommst du also keine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen und den hat man unter der Pille nicht), sondern eine
künstlich herbeigeführte Hormonentzugs- oder Abbruchblutung.

Es gibt keinen medizinischen Grund dafür, warum regelmäßig einmal im Monat eine Abbruchblutung erfolgen sollte.

Das "21 plus 7 Schema" ist bei Einführung der Pille unter anderem gewählt worden, um den Frauen ein Gefühl der "Natürlichkeit" zu geben und damit die Akzeptanz für diese hormonelle Verhütung zu erhöhen.

Wegen seiner vielen Vorteile wird heutzutage der Langzeitzyklus empfohlen. Beim Durchnehmen der Pille wird die Häufigkeit der
Monatsblutung verringert, es kommt zu weniger Menstruationsbeschwerden und es besteht eine höhere Verhütungssicherheit.

Kommentar von HobbyTfz ,

Nach 7 tagen ist es nicht ganz garantiert.

So wie sie es schildert hat sie den Schutz nie verloren.

Aber 6 monate durchnehmen ohne die regel zu bekommen ist nicht gesund

Die Pause ist nicht unbedingt erforderlich, sie kann auch ausgelassen werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community