Frage von hurtsville, 77

Wirklich Magersucht/Essstörung?

Hallo, jeder meint ich wäre zu dünn. Okay, ich esse so gut wie nie was ect.... Nun zur Frage: Ich bin 1,48 cm groß und wiege(letztes mal wiegen, ich hab bestimmt wieder abgenommen) 37 KG. Ich persönlich finde das für mein Alter ziemlich viel und möchte das runterkriegen. Meine Mutter hat aber gesagt, dass wenn ich weiter abnehme, sie mit mir zum Arzt fährt um Magersucht oder eine Esstörung festzustellen damit ich 'mal klar im Kopf' werde.

Ist das Untergewicht? Sollte ich mal zum Arzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Weisefrau, 30

Hallo, hast du dich in deiner Welt schon mal umgesehen? Ist die Welt nicht schön? Jeden Tag gibt es für dich neues und tolles zu entdecken.

Warum musst du dich dann mit deinem Gewicht beschäftigen?? Woher hast du überhaupt eine WAAGE?

Jetzt ist die schönste Zeit in deinem Leben du bist ein Kind! Das musst du Leben und Genießen. Renn nicht den falschen Vorbildern und Idealen hinterher.

Mach deine Welt und die deiner Familie jetzt nicht kaputt, nur weil du glaubst du musst abnehmen. 

Auf die Waage kannst du das nächste mal mit 18 Jahren gehen!

Antwort
von Coza0310, 21

Das Problem ist Dein Essverhalten, das Untergewicht ist dann die folge Deines Essverhaltens. Die Magersucht selbst ist eine psychische Erkrankung, eine Wahrnehmungsstörung. Du fühlst Dich zu fett,obwohl Du sehr dünn bist.

Antwort
von Irina55, 47

Die Frage ist wie alt bist du denn?

Kommentar von hurtsville ,

11 :/

Kommentar von Irina55 ,

Dann bist du laut BMI genau in der grauen Zone zwischen Normalgewicht und Untergewicht. Weiter abnehmen würde ich nicht, denn dann wirst du auf alle Fälle untergewichtig sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community