Frage von RandomGuy12321, 264

Wirken Zigaretten nicht bei jedem?

Guten Abend,

Ich bin Nichtraucher und 16 Jahre alt. Meine Eltern sind beide Nichtraucher wobei mein Vater vor 20 Jahren stark abhängig danach war. Ich kam neulich einfach mal auf die Idee Zigaretten auszuprobieren. Hab mir dann eine Packung beschafft und habe oft im Internet gelesen, dass vielen Leuten beim 1. mal rauchen schlecht und schwindelig wurde. Ich hab mir dann eine angezündet und zuerstmal nicht auf Lunge geraucht. Okay hab da nichts gespürt. Hab dann noch eine und noch eine usw.. Kam dann schließlich dazu, dass ich nach 20 Minuten 6 Stück geraucht habe wobei die 2 letzten komplett auf Lunge waren(dort musste ich dann etwas husten). Ich habe aber trotzdem gar nichts gespürt.. Also echt nichts. Mir war weder schlecht noch schwindlig und ruhiger oder sowas war ich auch nicht. Ich braucht mir jetzt nicht zu sagen, dass ich es lieber lassen soll. Das ist mir bewusst und ich habe auch nicht vor zu rauchen. Mich interessiert es einfach, wieso sich bei mir einfach gar keine Wirkung bemerkbar macht.

Danke schonmal :)

Mit freundlichen Grüßen RandomGuy

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 171

Hallo! Viele die Jogger werden geradezu von Endorphinen ( Glückshormone ) überschwemmt und spüren das auch - ich nie wenn ich mal gejoggt bin. Viele Läufer bezeichnen das übrigens auch als Sucht - ist auch so. 

Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn.  Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.  Auch hier handelt es sich wie beim Jogger auch um Endorphine ( Glückshormone ) und auch da passiert das bei manchen schnell und bei anderen nie.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Weisefrau, 182

Hallo, die Frage ist doch was sagen deine Blutwerte dazu. Was ist Rauchen? Eine Vergiftung des Körpers. Wenn du jetzt vielleicht eine Erkältung bekommst dann ist das die Reaktion deines Körpers auf die Zigaretten.

Die Reaktion kann versteckt oder offensichtlich ausfallen. Außerdem ist in Zigaretten ein Hustenstiller enthalten, damit der Mensch sich nicht die Seele aus dem Leib hustet bei dem GENUSS einer Zigarette. 

Kommentar von RandomGuy12321 ,

Naja das war jetzt schon etwas her und mir geht es nach wie vor hervorragend. Vielleicht wirken die Dinger bei mir einfach nicht.

Antwort
von stirbsatan, 151

seltsam ich merke bei Zigaretten auch nichts. rauche nur noch starke Zigarren

auf Lunge. Vielleicht starker Stoffwechsel im Körper

Antwort
von Aquilaya, 126

Das liegt daran, dass die Zigarette gar keine beruhigende Wirkung hat. Aber sie macht schnell süchtig. Wenn man dann süchtig ist, verlangt der Körper eine Zigarette sobald der Nikotinspiegel gesunken ist. Wenn man dann eine raucht, ist man entspannt aber nur deshalb weil die Entzugserscheinungen gelindert werden. 

Du bist nicht süchtig deshalb merkst du von einer Entspannung nichts. Schmeiß weg den Mist. Wenn du erstmal süchtig bist, wirst du nie wieder so entspannt sein wie du es als Nichtraucher warst. 

Ich habe selber geraucht. Bin froh, dass ich dieses eklige Kraut nicht mehr brauche. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community