Frage von Desiree96, 52

Wirken Antibiotika wenn man darauf Allergisch reagiert hat?

Hallo, Ich habe letztes Monat Antibiotika verschrieben bekommen, auf die ich dann eine Allergische Reaktion hatte. Deshalb habe ich sie nicht mehr genommen, und weil meine Symptome weg waren(Stark Geschwollene Lymphknoten im Hals). Doch jetzt Auf einmal sind sie wieder da. Kann es sein das die Antibiotika weil ich anscheinend Allergisch auf einen Inhaltsstoff bin überhaupt gar nicht gewirkt haben? (Habe leider erst nächstes Monat einen Termin für einen Allergie Test bekommen) Gehe am MO zum Arzt, mich interessiert das gerade nur und finde im Internet leider nichts darüber.

Danke LG

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Desiree96,

Schau mal bitte hier:
Arzt Medikamente

Antwort
von user8787, 22

Ich gehe mal davon aus du hast Aufgrund der allergischen Reaktion die Einnahme abgebrochen ? Eine allergische Reaktion reduziert / verhindert die Wirksamkeit eines Medikaments und ist außerdem nicht ungefährlich. 

So steht es auch im Beipackzettel. Die Therapie ist abzubrechen und der Arzt muss ein anderes Antibiotikum verordnen. 

Eine abgebrochene Antibiose ist gefährlich, die Bakterien entwickeln Resistenzen und es wird generell schwieriger die Infektion zu therapieren. 

Bitte bespreche das so schnell wie möglich mit deinem Arzt, eine verschleppte Infektion ist ein Risiko. 

Gute Besserung. 

Antwort
von dadamat, 12

Ein Antibiotikum kann auch wirken, wenn du dagegen allergisch reagierst. Aber die Einnahme sollte mindestens 7-10 Tage dauern, weil sich sonst Resistenzen bei den überlebenden Bakterien bilden können. Sicher hast du die Antibiotikatherapie zu früh abgebrochen, so dass sich die Bakterien wieder vermehren konnten. Dieses Antibiotikum solltest du nicht nur wegen der Allergie nicht mehr nehmen, sondern auch, weil es unworksam geworden ist. Der Arzt sollte dir ein Antibiotikum aus einer anderen Reihe verschreiben.

Antwort
von ObstMitSuesses, 28

Hallo, 

die Antibiotika haben gewirkt - leider nicht so wie sie hätten sollten. Da du eine systemische allergische Reaktion hattest wird die eigentliche therapeutische Breite nicht mehr erreicht. Natürlich ist eine gewisse Wirkung noch existent, allerdings bei weitem nicht mehr die vollständige. 

Wichtig ist dass du diese Komplikation deinem Hausarzt erzählt hast. Du solltest dir merken, gegen welchen Inhaltsstoff du allergisch bist. Das kann wichtig werden (vermutlich Penicillin?). Dein Hausarzt wird dir, sofern noch von Notwendigkeit, ein anderes antibiotisches Mittel verschreiben.

Antwort
von notLiamNeeson, 23

Ich glaube das die Antibiotika unabhängig von einer Allergie trotzdem ihre Aufgabe erledigen. Bei Antibiotika ist es nur sehr wichtig den Zeitrahmen genau einzuhalten weil sonst Bakterien in kleinen Mengen überleben können und sich dann wieder ausbreiten. Und ich vermute mal das du deswegen wieder krank geworden bist. Wenn du darauf Allergisch reagierst solltest du aber natürlich andere verschrieben bekommen oder eine andere Lösung mit deinem Arzt finden.


Antwort
von Vrenu, 27

Also erstens würde ich nie Antibiotika nehmen auf die ich allergisch reagiere. Dann kann es sein das durch häufige Einnahme von Antibiotika dein Körper immun geworden ist, auf diesen bestimmten Wirkstoff.

Wie du gesagt hast, auf jeden Fall zum Arzt und mit ihm das Ganze besprechen.

Kommentar von Desiree96 ,

Ich wusste ja nicht das ich darauf Allergisch reagiere, habe ich noch nie gehabt deshalb gehe ich ja erst einen Allergie Test machen :)

Kommentar von Chillersun03 ,

Dann kann es sein das durch häufige Einnahme von Antibiotika dein Körper immun geworden ist, auf diesen bestimmten Wirkstoff.

Nicht der Körper wird immun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community