Frage von Liborius,

Wirft man bei einer Urnenbeisetzung Blumen mit ins grab wie bei einer " normalen Beerdigung "?

Letzten Sonntag ist der Onkel meines Mannes verstorben,er ist verbrannt worden,nächste Woche wird er beigesetzt.. da ich in meinem Leben noch nie eine Urnenbeisetzung miterlebt habe möchte ich gerne wissen,ob ich ,wie bei einer ganz normalen Beerdigung einen Blumenstrauß , für ins Grab zu werfen brauche,oder bei einer Urne nicht ?

Antwort von RuleBritannia,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine Blume oder Blüte genügt, sonst wird es unten sehr bald ziemlich eng... Sträuße kommen dann zu den Kränzen auf das geschlossene Urnengrab.

Antwort von Nachtflug,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja, aber die werden entfernt, wenn die Urne in eine Mauer eingelassen wird. Da kann man dann eine kleine Blumenvase außen an der "Tür" installieren lassen.

Antwort von kochstuebchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

da es nur ein kleines Urnengrab ist, legt man sie obendrauf

Antwort von lomita,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

eine blume reicht auch, gehört sich einfach. egal ob sarg oder urne , ein zeichen für einen letzten gruss, der strauss kommt dann oben aufs grab.

Antwort von Rosa77,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ja das tut man

Antwort von larsi12345,

die blume wird nicht is rab geworfen sondern neben dran gelegt und erde ins grab

Antwort von quetzalcoatl,

Bei einem Urnengrab ist naturgemäß eine viel kleinere Öffnung; daher werden Sträuße meist daneben gelegt. Sonst verstopfen sie die Öffnung, nur Einzelblumen werden in der Regel durch die kleine Öffnung ins Grab geworfen. Und: entfernt wird nix. Das ist nur, falls es Kränze gab.

Antwort von chicaBlue,

Du kannst, brauchst es aber nicht.

Antwort von kurtjohann,

in der regel hält die familie einzelne blumen bereit, denn sorry. so viel passt da nicht rein. gerne werden auch rosenblüten genommen

Antwort von teardrop1109,

Bei unserer Oma war es so, dass wir die Blumen neben das Grab gelegt haben. Aber auf alle Fälle hatten wir welche mit.

Antwort von kampione91,

Ja, und Erde.

Antwort von Shawdra,

Kannst du auch machen

Antwort von Paula1234,

nein, brauchst du nicht!!!!

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Verabschiedung eines Verstorbenen Wir gehen heute auf eine Verabschiedung eines Verstorbenen. Dieses ist keine Beerdigung wie man sie kennt sondern eine Verabschiedung da er weggefahren wird zum Verbrennen. Die Urnenbeisetzung ist erst in 10 Tagen. Was kann ich an Blumen mitneh...

    12 Antworten
  • Trinkgeld bei Beerdigung Ist es bei Begräbnissen und Urnenbeisetzungen üblich, dem Pfarrer bzw. dem, der neben dem Grab steht und die Blumenschale hält, oder den Musikern ein Trinkgeld zu geben? Wenn ja, wie viel?

    5 Antworten
  • Trauergesteck wann beilegen Hallo zusammen, gestern ist mein Vater verstorben. Wir haben beschlossen, erst einmal eine Trauerfeier mit Aufbarung zu machen und danach eine Einäscherung und zum Schluss eine Urnenbeisetzung. Natürlich würde ich gerne bei beiden Trauerfeiern e...

    8 Antworten
  • meine Großcousine ist verstorben meine Großcousine(91) ist verstorben, die keine eigene Familie hatte und seit Jahren einen Betreuer, der alles regelt., Ich hatte regelmäßig Kontakt zu ihr . Zur Beerdigung werden auch Ihre Cousinen etc. komme, die mit ihr weniger Kontakt hatten...

    2 Antworten
  • Trauerfeier - Verhaltensregeln? Werde zu einer Trauerfeier müssen und kenne die Verhaltensregeln nicht!! Der Verstorbene ist in der Kirche aufgebahrt..legt man, wie eigentlich normalerweise am Grab, Blumen auf/vor den Sarg oder ist das in der Kirche nicht erforderlich? Die Urnen...

    9 Antworten

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten