Frage von filyra, 15

Wireless Monitor - mit welcher Hardware möglich?

Ich suche Hardware mit der ich kabellos am PC arbeiten kann. Das bedeutet: Der PC steht woanders. Mit ihm verbunden per Bluetooth die Maus und Tastatur. Schwierig wird es jedoch den 27-Zoll-Monitor zu verbinden. Gibt es Hardware, die ein HD-Signal kabellos an den Monitor überträgt? Dabei ist es entscheidend, dass keine oder nur eine minimale Verzögerung entsteht. Bei Übertragungsmedien, wie dem Chromecast o.ä. entsteht ca. eine Sekunde Verzögerung, wodurch ein arbeiten kaum noch möglich ist. Wer kennt gute Empfehlungen hier für einen Setup? Danke!

Antwort
von SkySuper, 12

Wenn dein WLan schnell genug ist fällt mir eine sehr billige Methode ein, die aber etwas Geschick benötigt. Hierfür müsstest du dir einen beliebigen Raspberry Pi besorgen, und dann per Remote Desktop arbeiten. Genaueres kann ich dir nicht nennen, aber etwas Recherchearbeit sollte genügen.

Gerade mit dem neuen Pi Zero sollte die Hardware plus Zubehör kaum mehr als 10 Euro kosten, allerdings ist ein gewisser Aufwand nötig, um das ganze zum Laufen zu kriegen.

Allerdings wirst du wohl immer mit einem gewissen Qualitätseinbruch oder einer hohen Verzögerungsrate rechnen müssen, wenn du versuchst, Bild auf diese Weise zu übertragen.

Kommentar von filyra ,

Ein Rasperry sollte nicht das Problem sein. Ich will aber nicht unbedingt eine Remote verbindung aufnehmen. Und ich gehe mal davon aus, dass da ein Delay besteht. Es wäre wirklich grausam wenn ich die Maus bewege und der Monitor erst 1 Sekunde später reagiert....

Kommentar von SkySuper ,

Wie groß ist die Distanz? Ich habe bei Google unter "pc monitor wireless adapter" bereits zahlreiche Resultate, habe mir auch 2-3 Stück genauer angesehen, aber ich befürchte, dass die meißten davon ein Reinfall sein werden. Wozu steht dein PC denn überhaupt so weit entfernt von deinem Bildschirm dass du eine drahtlos-Verbindung benötigst? Macht in meinen Augen kaum Sinn. Und die Verzögerung wirst du nicht so schnell los. Ich bin immer noch der Meinung dass die beste Lösung die mit dem Pi ist. Da bin ich mir sicher dass es klappt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten