Frage von esereser, 60

Wird zu viel Geld einbehalten vom Insolvenzverwalter?

Wir befinden uns in der Privat insolvenz Weinachsgeld ist ja bis Top Euro nicht pfändbar wurde aber trotzdem einbehalten Und mit würde gesagt der Steuer Berater hat alles ausgerechnet und ist richtig so Und mir würde desagt das die Dame von Lohn Büro mal wenig mal zu viel an den in so verwalter überweist Sie hätte Woo euro wieder zu viel an den in so verwalter überwiesen Da aber 42 euro offen war wird die 100 euro einbehalten Und die restlichen 60 bekomme nicht Ich fühle mich veräppelt aber ich weiss nicht was ich machen soll Können Sie mich veräppeln?oder sind die erl ich?

Antwort
von Kirschkerze, 48

Wieso sollte Weihnachtsgeld nicht pfändbar sein? Alles ist pfändbar bis auf den monatlichen Freibetrag.

Kommentar von juristendeutsch ,

Weihnachtsgeld darf vom Gläubiger gepfändet werden, aber jedoch nicht in voller Höhe. § 850a Nr. 4 ZPO regelt das die Weihnachtsvergütung bis zu einem Betrag der Hälfte des monatlichen Arbeitseinkommens, höchstens aber jedoch bis zum Betrag von 500 Euro, unpfändbar sind. 

Antwort
von juristendeutsch, 28

Weihnachtsgeld darf vom Gläubiger gepfändet werden, aber jedoch nicht in voller Höhe. § 850a Nr. 4 ZPO regelt das die Weihnachtsvergütung bis zu einem Betrag der Hälfte des monatlichen Arbeitseinkommens, höchstens aber jedoch bis zum Betrag von 500 Euro, unpfändbar sind. 

-juristendeutsch-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community