Frage von chris2323, 91

Wird über Durchfall die Medikamentenwirkung reduziert?

Hallo zusammen ich wollte mal fagen ob sich jemand mit der Medizin ein wenig auskennt und eine Frage beantworten kann. Ich nehme ein Medikament wegen einer Lebererkrankung ein und ich habe seit 3 Tagen wegen einer Grippe starken Durchfall und wollte mal fragen ob hiermit auch die Wirkstoffe des Medikamentes schneller ausgeschieden werden? mit freundlichen grüssen

Antwort
von mirojn, 72

Wenn du innerhalb von 2 Stunden nach der Einnahme Durchfall hattest komplett dünnflüssig und mehrmals dann ist die Wirksamkeit mit Sicherheit herabgesetzt!
Rede am besten darüber mal mit deinem Arzt, welche dir diese Medikamente verschreibt.
Bei Durchfall ist das immer eine heikele Sache da die Wirkstoffe nicht aufgenommen werden können da der Körper im 'durchfluss' ist.

Antwort
von kenibora, 61

Lies bitte die Packungsbeilage oder frage Deinen Arzt oder Apotheker. Auch im Internet kannst Du mögliche Nebenwirkungen von oder für jedes Medikament nachlesen!

Antwort
von dadamat, 57

Ja, besonders bei den Tabletten, die sich erst im Darm auflösen.

Antwort
von egglo2, 71

Je nachdem, wie heftig dein Durchfall ist, kann sich dass auf die Resoption des Wirkstoffes ungünstig auswirken.

Aber da eine Durchfallerkrankung normalerweise in 2-3 Tagen vorrüber ist, ist das in der Regel unproblematisch. Dauert es länger, sprich den behandelnden Arzt darauf an.

Welches Medikament nimmst du denn?


Kommentar von chris2323 ,

Antidepressiva

Kommentar von egglo2 ,

Ok....welches denn? Wegen einer Lebererkrankung? Oder habe ich etwas überlesen??? Hmm...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten