Frage von fragensindwow, 1.114

Wird trump gefährlich für die Kurden?

Wird er weiterhin die Kurden im Krieg gegen den is unterstützen? Oder wird er damit aufhören? Denkt ihr das er die Türkei unterstützen wird ?

Ich hab nach eurem wissen und Meinung gefragt und ich möchte jetzt keine Antworten wie, woher sollen wir das wissen ... Dann antwortet nicht

Antwort
von waitforit3, 918

eher NATO Partner Türkei. es ist einfacher mit professionellen gut trainierten Soldaten zu kooperieren als mit untrainierten unerfahrenen möchtegern Soldaten

Kommentar von jinjiyanazadii ,

Wenn die kurden so uneerfahren und untrainiert wären dann wären sie bis jetzt ausgelöscht oder? Also rede kein unsinn

Kommentar von waitforit3 ,

das was du schreibst hat keinen sinn. warum sollten unerfahrene kurden ausgelöscht werden? was für eine Ideologie verfolgst du?

ich kann dir hier einen Ausschnitt aus dem Interwiev mit Bundeswehr Kommandaneur Oberst Frank Wasgindt  zitieren der Peshmerga Kämpfer ausgebildet hat:

"Können die Peschmerga skrupellosen IS-Kämpfern etwas entgegensetzen?

 

Wir haben hier keine homogene Peschmerga-Armee: Manche Teile agieren sehr professionell (waren als türkische Soldaten tätig), andere – die wir schwerpunktmäßig in den letzten Monaten ausgebildet haben – sind gerade Soldat geworden. Diese gehen bisweilen einer zweiten Aufgabe nach, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen. Es gibt kein einheitliches Ausbildungslevel. Aber wir haben die Peschmerga in den anderthalb Jahren in die Lage versetzt, die Frontlinie zu halten und sich an der einen oder anderen Offensivoperation zu beteiligen

. "

Wie du aus diesen Zeilen erkennen kannst, sind die Peshmerga also die Kurden, unerfahren und machen das ganze nur um nebenher etwas zu verdienen weil sie sonst keine Qualifikation haben um einen anständigen Job zu verrichten.

Wie du lesen kannst halten sie nur die Frontlinie. Sind also sowas wie ein Abwehrschild. Machen also so etwas wie die Drecksarbeit im Krieg.

 

kleiner Tipp: erst informieren und denken bevor man in die Tastatur tippt ;)

Kommentar von juergenmuller ,

Na bei der Intelligenz wundert es mich eher warum die Kurden laut der Darwin Theorie noch nicht ausgestorben sind. Egal wo ich die Kommentare von den meisten Kurden lese: es ist das Niveau einer Sonderschule

Kommentar von fragensindwow ,

wollte ich eben auch sagen :) immerhin sind die kurdischen Soldaten viel viel stärker als die türkischen. Das leben eines kurdischen Soldat ist wie ein Training und das jeden Tag, 24h Land. Sie leben auf Bergen, egal ob Sommer (45grad oder Winter-20). türkische Soldaten sitzen in ihrem Büro, gehen eine Tasse Kaffee trinken,...). Kurdische Soldaten kämpfen in der Türkei (die Türkei schafft es immernoch nicht/ sogar auf der türkischenseite gibt es mehr Tote als auf der kurdischen Seite ( wenn man es auf Soldaten zählt) den die Türkei hat auch C. A 1500 kurdische Zivilisten umgebracht. Sie kämpfen auch in Syrien, Irak und Iran.

Kommentar von waitforit3 ,

immerhin sind die kurdischen Soldaten viel viel stärker als die türkischen

 

Bravo. Das ist der Witz des Jahres 2016 ;)

Hier:

 http://www.wiwo.de/politik/ausland/global-firepower-index-die-groessten-militaer...

Falls dir das Lesen von Fakten etwas weiter bringen könnte.

Kommentar von audi88 ,

Entschuldigen sie aber was bitte können sie einen Menschen der auf den Bergen lebt mit einem professionell ausgebildetem Soldaten vergleichen? das ist wie wenn sie real Madrid und fc Magdeburg vergleichen.

ausserdem beführworten sie momentan das vorgehen der pkk. das sind Terroristen und wenn sie so etwas verherrlichen sind sie ebenfalls ein Terrorist.

ein weiterer punkt: es geht hier um die peshmerga und nicht, so wie sie es deuten, um die pkk

Kommentar von narcosgucker ,

Erdogan ist doch der, der die kurden umbringt damit der IS weiter durch ganz europa maschieren kann, was soll das hier für einen sinn haben wenn donald trump mit der türkei kooperiert wenn sie selber der beste freund vom islamischen staat sind?😂

Antwort
von Azeri16, 799

Ich schließe mich @robi187 an, zumal Donald Trump ja sagt "america first". Er will ersteinmal (hoffentlich) Die U.S Wirtschaft auf vordermann bringen.

Kommentar von Azeri16 ,

Und Er will mit Russland ein neues Kapitel aufschlagen.

Antwort
von rabhot22, 821

Hab mal ne Frage und zwar seit wann unterstützt denn Trump die Kurden weil er ja Ausländer feindlich ist oder habe ich es falsch verstanden

Kommentar von fragensindwow ,

obama hat die Kurden unterstützt und meine frage war, ob trump in Zukunft auch die Kurden unterstützen wird...

Kommentar von rabhot22 ,

Wahrscheinlich nicht, da er ja gegen Ausländer ist

Kommentar von Tastenkombi ,

So ein Quatsch

Antwort
von Tastenkombi, 351

Hallo,

Nein Trump wird nicht Gefährlich für die Kurden, denn er hat in mehreren  Interviews gesagt, zum IS, Irak, Syrien usw. Das die Kurden grossartige Kämpfer sind und er sie unterstützen will. Eher wird er denn Kurden mehr als vorher in Syrien verstärkt unterstützen. Videos:


Antwort
von aloisff, 673

Als erstes erkläre ich einmal das Paradoxxon Deiner Frage; wir stecken alle nicht im Kopf von Trump, also kann auch niemand 'wissen' was passieren wird ...aber die Antwort blockst Du ja direkt ab...
...trotzdem will ich hier mal meine 'Vermutung' äussern, was passieren wird:
Trump wird alles tun um das Engagment des US-Militärs und der Nato im Syrenkonflikt zu minimieren. Das wird zu einer Überlegenheit der Truppen um Assad und Russland führen. Aleppo wird fallen, der IS wird stark zurück gedrängt und auch der Einfluss der Kurden in Syrien wird geschwächt. Gleichzeitig wird Erdogan die Schwäche der Kurden in Syrien nutzen um selbst gegen diese vorzugehnen. Also indirekt wird Trump gefährlich für die Kurden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community