Wird THC bei Laboruntersuchungen untersucht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein. Denn für so eine Behandlung ist das eher weniger von Bedeutung. Die Ärzte werden wahrscheinlich ein normales Blutbild erstellen aber keinen Drogentest machen.

Solltest du Operiert werden kann das nochmal anders aus sehen, da sich Drogen auf die Narkose auswirken können. Wenn dich ein Anästhesist(Narkosearzt) danach fragt solltest du ehrlich Antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Blutuntersuchungen im Labor fordert der Arzt die Laborparameter an. D. h. es gibt ein Ankreuzformular, wo er sagt, was er haben will, und genau das wird dann im Labor auch untersucht.

Du kannst den Arzt ja einfach mal fragen, was er untersuchen will. Ich vermute, er wird irgendwas in der Art "Blutbild", "Leber-Nieren-Werte" und vielleicht "Entzündungsparameter", evtl. noch "Elektrolyte" sagen.

Einen Grund, warum explizit auf THC bzw. dessen Abbauprodukte getestet werden sollte, sehe ich beim Beschwerdebild "Magen-Darm-Probleme" nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrincipessaCS
27.10.2016, 23:06

Könnte eine Rolle bei der Wirkung von Narkose spielen. Deswegen wird es hauptsächlich gemacht. Hier eher kaum.

0

Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit, dass man mich dort auch auf THC untersucht?

Null. Drogentests werden im Rahmen der Diagnosestellung und weiteren Untersuchungen nicht durchgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, gering. Es sei denn, Du machst schon keinen gesunden Eindruck. Dann gibt's noch ein Kreuzchen für die Labortanten hinter Thc.

Und selbst wenn, dafür wird Dich niemand abführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung