Frage von Ruthle, 40

Wird Staffelmietvertrag übernommen?

Ich wohne in einem alten Stadthaus das demnächst verkauft werden soll. Ich habe einen Staffelmietvertrag. Kann der neue Vermieter eventuell an dem Vetrag etwas ändern? Z.B. die Miete erhöhen? Normal geht sie alle 2 Jahre für 10€ monatlich rauf. Meine Wohnung ist, bis auf die Fenster, saniert. Die beiden anderen Wohnungen im Haus, im Moment unbewohnt, nicht. Das Treppenhaus und Dach müßte saniert werden. Kann mir der neue Vermieter kündigen, falls das Treppenhaus oder die Fenster restauriert werden? Wäre durch diese Maßnahmen eine Mieterhöhung möglich?

Antwort
von anitari, 22

Der neue Eigentümer/Vermieter muß den Vertrag so übernehmen und weiter führen wie er ist.

Während der Dauer der Staffelmietvereinbarung sind andere Mieterhöhungen unzulässig.

Der neue Vermieter kann, wenn keine Vertragsverletzungen Deinerseits vorliegen, nur wegen Eigenbedarf kündigen.

Antwort
von DarthMario72, 23

Nein, Kauf bricht nicht Miete, dieser Grundsatz ist im BGB verankert. Der neue Eigentümer muss den Mietvertrag so übernehmen, wie er besteht.

Antwort
von Zakalwe, 28

Nein, der Mietvertrag wird unverändert vom neuen Vermieter übernommen. Um bei einer Sanierung kündigen zu können, müsste das Haus schon unbewohnbar werden.

Wenn es eine Modernisierung ist, dann kann er danach durchaus die Miete erhöhen (bis zu 11 % der Modernisierungskosten auf die Jahresmiete), aber nur nach rechtzeitiger schriftlicher Ankündigung.

Kommentar von anitari ,

Wenn es eine Modernisierung ist, dann kann er danach durchaus die Miete erhöhen

Nicht so lange die Staffelmietvereinbarung läuft.

Kommentar von Zakalwe ,

Stimmt. Ich dachte, das bezieht sich nur auf eine "normale" Mieterhöhung. Ist aber so, wie du sagst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community