Frage von 240529091606035, 52

Wird sich Uli Hoeneß aus dem Business zurück ziehen oder wird er im Herbst Bayern Präsident?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SunnyLuca, 12

Ganz klar ..Uli Hoeness wird wieder Präsident..Karl Hopfner hat nicht die Präsenz..die Ausstrahlung wie Hoeness

Antwort
von kami1a, 3

Hallo! Er wird wieder eine gute Position haben - Präsident eher nicht.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Frooopy, 14

Wenn die Traumatisierung durch das was er erlebt hat, vor allem vor dem Knast, nachhaltig ist, wird er keine offiziellen Ämter mehr begleiten.

Ich denke er hat absolut keine Lust mehr auf Medien, verständlicher Weise.

Zitat "Ich habe gelernt, was Hass ist". Das kann sich ja nur auf diejenigen beziehen, die ihn als Sau vor seiner Inhaftierung durchs Dorf gejagt haben.

Ich finde den Menschen ja auch nicht sehr sympatisch aber wenn ich er wäre, würde ich maximal im Hintergrund noch ein paar Fäden ziehen, anonsten meine Kohle nehmen, also das was davon übrig geblieben ist und mein Restleben genießen soweit es geht.

Vielleicht sollte er sich um seine Wurstfabrik kümmern, da steht er nicht so sehr in der Öffentlichkeit.

Solange die Bayern genug Kohle haben, können sie mit neuen Spielern die Qualität und die Klasse über die nächsten Jahrzehnte halten. Das macht zwar die BL totlangweilig aber es braucht dafür keinen Hoeness mehr.

Es sollte sich den Spießrutenlauf mit den Medien nicht mehr antun. Die stehen bestimmt schon alle in den Startlöchern um ihn hämisch zu fragen wies denn so im Knast war.

Antwort
von NackterGerd, 7

Er hat doch immer noch genug Geld und Macht  - warum sollte er sich zurückziehen.
Geld und Mafia regiert den Sport

Antwort
von Beka71, 18

Natürlich wird er wieder Präsident.

Dieser Mann ist der FC Bayern. Ohne ihn wäre der FC Bayern nicht das was er ist. Zum Glück für den deutschen Fußball und die Bundesliga. Stell dir mal vor....

Alle Gegner des FCB hätten weniger Zuschauer. (In den letzten Jahrzehnten waren die Bayern-Spiele ALLE ausverkauft. 

Die gegnerischen Fans hätten kein Hassobjekt mehr. 

Deutsche Mannschaften würden nie die Championsleague gewinnen können. Nur in evtl.  Ausnahmefällen.

Dem deutschen Fußball würde eindeutig was fehlen wenn er sich zurückziehen würde.

Also: HOENESS FOR PRESIDENT!!!

Antwort
von poolsheep, 26

Ich glaube, dass er auf jeden Fall wieder ins Geschäft eingreifen wird. Die Frage ist nur wann. Wer weiß ob das im Hintergrund nicht jetzt oder sogar während seiner Haftzeit schon passiert/passiert ist.

Wenn er aber wieder Präsident wird, wird er das ja durch die Mitgliederversammlung legitimieren. Ich denke aber, dass die Mitgliederversammlung das gutheißen wird. Allein schon weil er Bayern München nach oben gebracht hat und ein großer Unternehmer ist, der dem Verein gut tun kann.

Von einem Werder Fan 

Antwort
von einsamerWolf2, 6

Eine Frechheit das er überhaupt so wieder rauskommt. Jeder andere wäre für 10 oder mehr Jahre in den Knast gekommen. Er ist draussen, nur weil er ein Sonderschutz hat und Geld.

Er wird wohl wieder Prsäsident von den Bayern werden denke ich.

Antwort
von earnest, 7

Warte, ich frag mal eben meine Glaskugel: 

So.

Sie sagt: "Der Uli wird sich nach einem ausgedehnten Urlaub entscheiden." 

Gruß, earnest

Antwort
von scf18, 7

Ich glaube schon, dass er wieder einen Job bei Bayern übernimmt. Dass er gleich wieder  Präsident wird glaub ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community