Frage von josessos, 16

Wird sich das Problem, dass Geld dafür bezahlt wird, Probleme zu lösen, je lösen?

Wortwiederholung im selben Satz...

Antwort
von Malavatica, 13

Zurück zum Tauschhandel kommen wir nie wieder. 

Antwort
von Dahika, 8

Warum sollte es dass? Die Problemlöser sind hoch ausgebildete und spezialisierte Fachleute. Sollen die die Arbeit für lau machen?

Kommentar von josessos ,

nein aber dire sollen nicht unnötig viel arbeit haben.

Antwort
von gschyd, 16

Ohne Wortwiederholungen (2 Wörter) ... Wie kann die heikle Situation, dass um Probleme zu lösen Geld bezahlt wird, verbessert / entschärft werden?

Oder suchst Du nach einem Begriff?

Kommentar von josessos ,

ich suche nach der lösung für dieses grundproblem des wirtschaftssystems.

Kommentar von gschyd ,

Weshalb  erachtest Du dies als Grundproblem?

Auch der Nachbar kann grundsätzlich nur dann unentgeltlich helfen wenn er über die Zeit verfügt und dadurch nicht in seiner Existenz bedroht ist ...

Und der Mensch hat sich schon früh spezialisiert Jäger / Sammler ... da es weniger Sinn macht (resp. gar nicht möglich ist), dass jeder alles macht ... spezialisiert man sich kann man seine Fähigkeiten und sein Wissen auf- und ausbauen - denn kein Mensch kann alles machen (handwerklich) resp. wissen ...

Und so macht es auch Sinn, dass Leute die über die entsprechende Fähigkeiten / Wissen verfügen dieses auch einsetzen um (für andere) die bestmögliche Problemlösung zu erarbeiten und für die Arbeits-/Aufwandersparnis des anderen entsprechend entgolten werden ...

Kommentar von josessos ,

ja nur geht es so weit, das probleme künstlich erzeugt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community