Frage von jjone91, 111

Wird sich abgesprochen?

Spricht sich die Versicherung mit dem Sozialamt ab ?

Es gab hier einen Versicherungsgeschaden der eine 100%ige mietminderung zufolge hatte.

Nun bekomm ich Entschädigung von der Versicherung. Jedoch hat das Amt die Versicherung auch weiter gezahlt. Spricht sich die Versicherung eigentlich mit dem
Amt ab?

Eigentlich ja nicht oder ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, 37

Du hast alle relevanten Zuflüsse in Geld oder Geldeswert von selber mitzuteilen,da muss sich keiner Austauschen,außerdem steht einem Eigentümer keine Miete zu,sondern nur Neben / Betriebs / Heizkosten !

Wenn diese vom Amt weiter gezahlt worden und du bekommst das ganze durch die Versicherung ersetzt,dann hast du diese Leistungen vom Amt zu unrecht bezogen und musst sie zurück zahlen.

Würde einem ganz normalen Mieter auch so gehen,da bringt eine Mietminderung nichts,weil das Amt nur die tatsächlich zu zahlenden KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) übernimmt und wenn da angenommen 3 Monate gar keine Miete gezahlt werden müsste,dann steht einem auch für 3 Monate keine KDU - vom Amt zu.

Kommentar von jjone91 ,

Beste Antwort . Das wollt ich hören ! Danke

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von kim294, 59

Um was für eine Versicherung geht es denn? Und warum hat das Amt die Versicherung gezahlt?

Kommentar von jjone91 ,

Geht um Wohngebäude Versicherung

Kommentar von kim294 ,

Und warum zahlt die das Amt?
Schildere mal bitte genauer, was passiert ist. Wer hat was für einen Schaden und was hat das Amt damit zu tun?

Kommentar von Apolon ,

2 Dumme - 1 Gedanke.

Viele Grüße und frohe Weihnachten

Apolon

Antwort
von Apolon, 42

Sorry - aber welche Versicherung ist hier gemeint ?

Und weshalb zahlt das Sozialamt deine unbekannte Versicherung ?

Kommentar von jjone91 ,

Sorry - geht um wohngebäudeversicherung

Kommentar von Apolon ,

Bitte auch den Rest meiner Frage beantworten.

Außerdem, bist du Mieter oder Eigentümer und welcher Schaden ist entstanden ?

Kommentar von jjone91 ,

Ich bin Eigentümer und es ist ein Wasserschaden im Bad entstanden sodass man nicht duschen kann. Deswegen 100% mietminderung

Kommentar von Apolon ,

Sorry - aber bei deinen Antworten auf meine Fragen muss ich passen.

Aber ich gebe dir noch eine Chance:

Weshalb zahlt das Sozialamt die Wohngebäudeversicherung ?

Was meinst Du mit Mietminderung ? Ein Eigentümer hat darauf keinen Anspruch, da er keine Miete zahlt!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 20

Du bist selbst verpflichtet, diese Regulierung zu melden. Sonst ist das Leistungsbetrug.

Dafür hast du beim Antrag unterschrieben.

Kommentar von jjone91 ,

Also spricht sich die Versicherung nicht mit dem Sozialamt ab? Wenn diese für 3 Monate die Miete übernommen hat und das Sozialamt ebenso das Geld weitergezahlt hat sodass ich in den 3 Monaten doppelt kassiert hab

Kommentar von DerHans ,

Wenn das raus kommt hast du ein Betrugsverfahren zu erwarten.

Kommentar von Apolon ,

Hoppla, deine Frage bezieht sich also auf versuchten Sozialhilfe-Betrug. 

Du kannst damit rechnen, dass das Sozialamt über den Schaden deiner vermieteten Wohnung informiert wird und diese von Amts wegen der Sache auf den Grund gehen.

Rechne mal mit einer Anzeige.

Für den Rest deiner Vermietertätigkeit wird die Gemeindeverwaltung dich stets im Auge behalten!

Kommentar von jjone91 ,

Wer sollte es dem Amt sagen ? Wenn der Mieter mitspielt ?

Mir geht es darum
Ob die Versicherung sich beim
Amt melden würde was ich bezweifeln würde

Antwort
von webya, 22

Wieso zahlt das Amt die Versicherung? 

100% Mietminderung ist ja schon sehr viel. Ist dieses über einen längeren Zeitraum? 

Wie geht  Versicherung und Miete zusammen. Als Mieter brauchst du doch keine Versicherung?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community