Frage von bonamassa23, 334

Wird Sex überbewertet? Ist es wirklich viel geiler als sich selbst zu befriedigen?

Mir wurde letztens ein geblasen. Ich hab mir das immer voll geil vorgestellt. Jedoch war es voll blöd, da ich selbst nach einigen Minuten nichts gespürt hab und nicht zum Orgasmus gekommen bin. Wenn Sex jetzt auch so langweilig ist, dann gute Nacht.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex & Sexualitaet, 184

Sex ist nicht gleich Sex. Es gibt langweiligen Sex, guten Sex, sehr guten Sex, spektakulären Sex, unglaublichen Sex, sensationellen Sex und so weiter.

Dabei spielen die Stimmung, jeweilige Erregung, Umgebung und natürlich die Erfahrung der Beteiligten eine große Rolle!

Blasen kann mit der richtigen Partnerin besser sein als "richtiger" Sex (also Penetration) und um Längen besser als Selbstbefriedigung - je nach Können, Engagement und Erfahrung der Gespielin. Wenn es nicht so toll war, dann kann es zu sanft gewesen sein oder zu fest (manche bringen ihre Zähne ins Spiel - dann wird es schmerzhaft), zu gleichmäßig, zu langsam, zu schnell usw. Eine erfahrene Frau, die spürt was Deinem "kleinen Chef" am besten gefällt und es schaft Deine Erregung so zu steuern, dass Du ein ganzes Weilchen kurz vor dem Höhepunkt gehalten wirst indem sie immer mal wieder die Geschwindigkeit zurücknimmt, Pausen einlegt usw., bis Du förmlich darum bettelst endlich kommen zu dürfen, ist ein Erlebnis, welches Du SO durch die eigene Hand nie bekommen wirst... .

Erfahrung ist also der Schlüssel und Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man selbst (bzw. gemeinsam) gemacht hat. Wenn Deine Partnerin noch unerfahren ist, dann zeige ihr, was und wie Du es gern hast - und erweise ihr den gleichen Gefallen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Kunsttier, 149

Nur weil jemand an deinem Penis zugange ist, muss dies nicht zwingend eine obergeile und ultraintensive Erfahrung sein! Obwohl Sex in der Theorie eine recht simple Aktivität ist, ist das ganze Ereignis an sich sehr viel komplexer. Es ist nicht immer toll, mit jemandem zu schlafen, auch wenn dadurch ein menschliches Bedürfnis im Kern erstmal gestillt wird. Ein Orgasmus muss nicht heißen, dass der Akt an sich ein schönes und rundum befriedigendes Erlebnis war. Deine seelische Verfassung und dein Wohlbefinden spielen in dem Moment ebenfalls eine große Rolle. 

Um ehrlich zu sein, habe ich öfters schon von Jungs gehört, dass sie letztlich von ihren ersten sexuellen Erfahrungen enttäuscht waren, weil sie sich viel zu viel erhofft haben. Viele nehmen auch die Großmäuler in ihrem Freundeskreis ernst, wenn sie damit angeben, dass sie schon Sex hatten und dass es das Größter auf der Welt ist! Blödsinn! Abgesehen von der biologischen Tatsache, dass der Penis in die Vagina eindringt, ist Sex vor allem auch Akt der Kommunikation auf körperliche Art und Weise. Man muss sich mit dem Körper eines anderen Menschen irgendwie organisieren und das ist oft gar nicht so einfach. Zu denken, man könne sich einfach irgendjemanden nehmen und ohne Probleme all seine körperlichen Bedürfnisse stillen, indem man sich einfach nur paart, ist absoluter Irrsinn! Selbst wenn Liebe kein Thema ist, wünscht man sich eine körperliche Erfahrung, die irgendwie mit Harmonie verbunden ist. Fehlt diese Harmonie in irgendeiner Form, wird das Ganze zu einer recht seltsamen Erfahrung für beide Seiten. 

Sex ist schön und macht auch Spaß, wenn man jemanden hat, bei dem man sich wohlfühlt. Das gilt für Sex in einer Beziehung oder bei einem One Night Stand. Wenn beide Seiten gut zusammenarbeiten und das richtige Gespür füreinander finden, ist es durchaus eine sehr schöne und intensive Sache. Klappt es mit der Kommunikation aber nicht so wirklich, gleicht das Ganze ziemlich schnell einer verwirrten Auseinandersetzung. Und dann macht es keinen Spaß. Aber gemeinsame Übung macht den Meister! 

Kommentar von Interessierter7 ,

Sehr schön formuliert !DH !

Antwort
von voayager, 98

Oralsex ist ja auf mehr was für Mädchen und Frauen, nicht jedoch für uns Männer. Der Koitus, ob nun vaginal oder nal ausgeführt, ist allemal um Einges schöner als die Bloße Selbstbefriedigung. Beim weiblichen Geschlecht ist der wiederum oft schöner, als der Geschlechtsverkehr.

Antwort
von wolfruediger, 137

nun ich denke das deine Antwort darauf zurück zu führen ist, dass du noch nicht dazu bereit und vor allem noch nicht die richtige Partnerin gefunden hast.

aus dem Grund hätte ich gesagt ist SB besser als Sex für dich als mit irgend jemand Sex zu haben. Denn du vermiest dir deine Einstellung zum Paar Sex, was echt nicht gut ist! warte einfach bis du bei deiner Partnerin das Kribbelnde Verlangen spürst, dann denke ist alles anders...

Antwort
von Turbomann, 118

@ bonamassa23

Sicher wird heute der Sex schon etwas überbewertet, aber er gehört zu einer gesunden Beziehung zweier Menschen.

Nein Sex ist keine langweilige Sache, es liegt immer an beiden Partner selber, ob der Sex langweilig ist.

Das wirst du selber feststellen, wenn du die richtige Partner dafür gefunden hast.

Antwort
von crazyCeCe, 136

Vielleicht konnte sie es einfach nicht?
Sex ist eindeutig besser als sich selber zu befriedigen. Aber es kommt halt drauf an, was die andere Person kann.

Kommentar von bonamassa23 ,

bei allem repekt aber wie soll man das nicht können...lg

Kommentar von lilionaa ,

es ist einfach so

Kommentar von crazyCeCe ,

indem man nicht weiss, was man tut.

Kommentar von sweetgirlyyyyy ,

Ja! Wenn man weiß was der andere mag und blasen kann ist es ganz bestimmt nicht langweilig. Bis jetzt hab ich genau nur von zwei das gehört und da war das Mädchen eine Anfängerin.

Antwort
von diroda, 81

Der wird oft vollkommen überbewertet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten