Frage von marlbohoe, 45

Wird Schlafrhythmus zur Gewohnheit?

Ich stehe seit 11 Tagen wieder früh auf und hatte anfangs extreme Probleme damit. Ich wurde nachts stündlich wach, hab auf die Uhr geguckt und mein Zeitgefühl total verloren. Letzte Nacht hab ich zum ersten Mal bis jetzt komplett durch geschlafen. Aber wieso? Ist das krankheitsbedingt? Oder hab ich mich einfach an den Rhythmus gewöhnt?

Antwort
von Eselspur, 17

Meistbgewöhnt man sich nach einer gewissen Zeit an einen Schlafrythmus.

Antwort
von voayager, 11

Der Mensch ist in Vielem ein Gewohnheitstier, er konditioniert sich mit der Zeit in zahlreichen Dingen.

In einer neuen Umgebung haben allerlei Leute zunächst einmal Probleme mit der Umstellung, das hat meist nix mit Krankheit zu tun. Sie brauchen eine gewisse Zeit, um sich einzugewöhnen, so auch wohl in deinem Fall.

Antwort
von vikodin, 23

wenn du immer um die gleich uhrzeit aufstehst gewöhnt man sich so sehr daran, dass man dann irgendwann ohne wecker wach wird oder ein bis 2 minuten vor dem wecker... und dann ist man auch hell wach

Antwort
von putzfee1, 9

Dein Schlafrhythmus hat sich umgestellt. Das ist völlig normal und keineswegs krankhaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community