4 Antworten

In diesem Fall bedeuten m. E.  Partizip I und II ausnahmsweise praktisch dasselbe und sind beide korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Satz

"Die letzten verbleibenden Fragen"

wird verwendet, wenn die Fragen noch nicht beantwortet wurden, und von einer aktuellen Situation im Präsens berichtet wird.

Beispiel:

"Die letzten verbleibenden Fragen werde ich nun beantworten."

Der Satz

"Die letzten verbliebenen Fragen"

wird verwendet, wenn von einem Geschehen in der Vergangenheit erzählt wird.

Beispiel:

"Die letzten verbliebenen Fragen habe ich auch noch beantwortet."

Allerdings ist es so, dass selbst deutsche Muttersprachler solche Ausdrücke immer nach Sprachgefühl verwenden - wenn du also gerade Deutsch lernst, kannst du beides verwenden - keiner wird es dir je anmerken. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Ansicht nach (und hier gehe ich nur nach dem Sprachgefühl) sind beide Varianten gleichrichtig. 

Was du aber weglassen solltest, ist letzten. Das wäre ja redundant. Es reicht völlig:

Die verbleibenden/verbliebenen Fragen werde ich zunächst nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Partizipien können hier verwendet werden - so viel ich sehe, sogar ohne jeden Bedeutungsunterschied. Denn was "verblieben" ist (betrachtet als Ergebnis eines früheren Geschehens), kann auch als "verbleibend" (als jetziger Zustand) betrachtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?