Frage von yazvesor, 54

Wird mir aus dem genannten Grund eine Nasenkorrektur genehmigt?

Hallo Leute,

ich hatte einen Verkehrsunfall am Sonntag und bei dem ist meine Nase gebrochen (nur am Nasenbein ein kleines Stück) seitdem stelle ich eine Schiefstellung der Nase fest. Die Ärzte sagen das durch diesen Bruch keine Schiefnase entstehen kann. Sie ist aber schief ich sehe es und ich weiß wie meine Nase vorher ausgesehen hat. Am morgen habe ich einen Termin für eine Nasenreposition (ich weis aber nicht was sie da repositionieren wollen wenn nur ein Bruch am Nasenbein vorzufinden ist). Aufjedenfall ist meine Frage ob ich trotzdessen eine Nasenkorekktur bekomme auch wenn man keinen Bruch an der Nasenscheidewand feststellen kann. Ich könnte aber auch die Schiefstellung nach dem Unfall mit vorher nachher Bildern beweisen.

Antwort
von SupraX, 20

Nein. Rein kosmetische Eingriffe werden von der Kasse grundsätzlich nicht (bzw. nur sehr selten) übernommen. Und selbst wenn die Kasse eine Nasenkorrektur zahlen würde, dann sicher nicht derart wie du dir das vorstellst. Nur so weit, dass du wieder richtig atmen kannst. Ob die Nase schief ist oder nicht kümmert die KV nicht. Und solange du keine nachweisbaren gesundheitlichen Probleme damit hast kannst froh sein wenn sie wenigstens den Termin beim HNO-Arzt zahlen.

Falls du den Unfall nicht verschuldet hast besteht aber evtl. die Möglichkeit von der gegnerischen Versicherung bzw. vom Unfallverursacher entsprechende finanzielle Mittel zu erstreiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community