Frage von LuzifersBae, 113

Wird meine Schwester von meiner Mutter bevorzugt(wird lang)?

Meine Schwester hat vor 6 Jahren(damals 16) genau die selben Dinge wie ich 'durchgezogen' (nur was Schule angeht). Sie hatte nur ein 9. Klasse Abgangszeugnis, hat 2 Jahre verloren weil sie aus der Volkshochschule flog(Lehrer beleidigt). Hat es dann doch irgendwie hinbekommen ihren Abschluss zu schaffen und jetzt macht sie Abitur. Sie wurde in der Zeit zu 100% immer von meiner Mutter unterstützt und sie hatte zumindest jemanden bei dem sie sich ausheulen könnte. Meine Mutter hatte schon immer Mitleid mit ihr, sie war/ist quasi die süße kleine heulsuse, die man nur 'lieben' kann(egal wie respektlos sie war/ist). Mir geht es zurzeit ebenfalls so, ich versuche jetzt alles nachzuholen weil ich quasi alles verkackt habe. Ich brauche nur etwas Unterstützung, mehr nicht. Alles ist wegen meiner Depression passiert, ich habe alles verloren - aber niemanden interessiert es iwie. Und meine Mutter ist der Meinung dass ich die Unterstützung nicht verdienen würde, das ich verrecken soll. Sie will das ich ohne einen Grund - nur weil ich mich die letzten 3 Jahre für die Schule nicht angestrengt habe, in einem Heim bleibe. Sie sagt mir, ich wäre da gut aufgehoben, weil dort ja nur assi Kinder sind(meint sie). Bei Gott, ich hab für diese Frau bestimmt mehr aufgegeben als ihre andere Tochter. Ich hab immer versucht respektvoll und ruhig zu bleiben und genau das hat sie immer ausgenutzt. Die versteht einfach nix von Respekt und Liebe, wie eine Masochistin liebt sie es so wie dreck behandelt zu werden - denn das tun die Menschen in Ihrer Umgebung. Aber warum sieht sie mich als Sündenbock? Nur weil ich ehrlich bin und meinen Respekt noch behalte, egal wie sie mich behandelt? Weshalb wird meine Schwester bevorzugt? Ich verstehe das alles nicht.

Antwort
von FelinasDemons, 45

Hallo LuzifersBae,

Ich habe keine Ahnung wie du dich fühlst.
Jedoch kenne ich das von meiner großen Schwester.
Wir sind drei Mädchen zu Hause und die älteste wurde immer bevorzugt. Die mittlere musste früh lernen damit umzugehen. Sie war von klein auf auf sich selbst gestellt,bekam kaum Unterstützung von meiner Ma. Sie lernte früh,in gewissen Dingen selbst für dich zu sorgen und sich um alles zu kümmern. Mittlerweile mit Anfang 20 ist sie eine sehr selbstständige und selbstbewusste Frau,die ich sehr günstig ihre Stärke bewundere:)
Was ich damit sagen will ist,dass man Dinge manchmal so hinnehmen. Und dass du,wenn du niemanden hast für dich selbst da sein musst. Ich weiß,dass ist schwer. Aber ich denke,dass es ein schönes Gefühl sein musd,wenn man nicht von anderen Abhängig ist.
Vielleicht musst du das so hinnehmen, dein Lebenlang. Aber wachse darauf. Sei deine eigene Stütze. Das wirst du bestimmt nicht bereuen.
Ich wünsche dir alles Gute^^

LG
FelinasDemons

Antwort
von Passierthaha, 44

Ok, ich denke bzw. Behaupte , das du damals, den ernst der Lage nicht wirklich begriffen hattest und deshalb deine Mutter mit solchen Wörtern um her wirft , dennoch ist es kein Grund um solche herab würdigende aussagen zu treffen, wie auch immer, ich denke sie beharrt darauf , das sie denkt du nimmst nichts ernst, weshalb sie denkt, das du praktisch unverwundbar bist, die Sache ist, sie muss sich selbst sagen, ok was war, das war und wird nicht mehr so sein wie früher.

Sie sollte bisschen mehr dankbar sein, so eine schöne Tochter zu haben und dich mehr schätzten.

Ich sage immer, die besten Eltern schätzten auch deine Fehler, weil sie dich lieben.

Aber du solltest ihr, nicht nur ihr sondern auch dir selbst, zeigen.

Das du dich geändert hast und nicht mehr das von gestern bist bzw. Deine Vorstellungen und Meinung sich zu den Dingen geändert haben, du kannst ihr das nicht sagen, denn nur taten zählen.

Kommentar von LuzifersBae ,

"Die besten Eltern schätzen auch deine Fehler, weil sie dich lieben." 

Hast du schön geschrieben, aber meine Eltern machen genau das Gegenteil und würden das eh nicht verstehen haha. Ich weiß manchmal echt nicht ob ich lachen oder weinen soll .. 

Aber naja, danke sehr für deine Antwort :-) 

Kommentar von Passierthaha ,

Salute ;)

Antwort
von schety12, 48

Hast du sie mal darauf angesprochen und die Gemeinsamkeiten mit deiner Schwester erwähnt ?

Kommentar von LuzifersBae ,

Das interessiert sie nicht. Alles was ich sage, was ich fühle, was ich alles durchlebt habe interessiert sie einfach nicht. Sie bezeichnet mich selbst als eine Art Last auf ihren Schultern und wünscht sich irgendwie - ich wäre nie geboren. Klar gibt es auch Momente wo sie liebevoll zu mir ist, aber das ist so selten, das ich selbst überrascht werde dabei haha. 

Kommentar von schety12 ,

Was sagt deine Schwester dazu?

Kommentar von LuzifersBae ,

Nichts. Sie ist sehr verschlossen und wir sind uns irgendwie fremd. Ich liebe meine Schwester natürlich, das was ich für sie spüre, spüre ich bei keinem anderen Menschen. Aber sie äußert eben nicht gerne ihre Meinung und sieht meistens nur zu. 

Antwort
von cumonvip, 39

habs zu ende gelesen. Antwort: nein. Das ist schon extrem aus deiner Sichtweise geschrieben... Und dafür mache ich dir keinen Vorwurf. Mitleid aus dem Netz wird dich nicht weiter bringen, allein schon weil es niemand für dich durchleben und verstehen kann. Punkt.

Kommentar von LuzifersBae ,

Mitleid aus dem Netz wollte ich auch nicht. Ich will antworten. Ich weiß dass das hier keiner beantworten kann, aber es gibt sicher welche die selbst mit solchen Dingen Erfahrungen gemacht haben und ich suche einfach nur nach Lösungen. Nach Lösungen, nach Ideen wobei niemand verletzt wird, wo niemanden  geschadet wird. Es ist echt beschi.sen wenn man jahrelang gegen so etwas ankämpfen muss und das alleine. Wenn man verzweifelt nach Lösungen sucht, damit man noch ein kleines bisschen Hoffnung sieht um weiterzumachen. 

Aber mal ehrlich, findest du es fair das meine Mutter so handelt? 

Kommentar von cumonvip ,

nochmal: das kann ich dir nicht beantworten,weil ich ja nur deine Schilderung oben gelesen habe. Du willst wohl eine ganz bestimmte Antwort lesen... Der Text oben ist auf jedenfall ein einziges Gejammere. Was davon wahr und was einfach deine exklusive Sicht ist, kann ich nicht beurteilen. Ich wünsche dir aber dass für dich das alles hinkriegst..evtl gehst du auch irgendwann auf deine Mutter/Schwester zu..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community