Frage von PeterDannenberg, 61

Wird meine Oma dement?

Hallo, ich brauch mal eure Meinung, es geht um meine Oma, sie ist 80 Jahre alt geworden und wie soll ich sagen, ist ein wenig verrückt geworden. Und ich möchte einfach mal wissen, was das sein kann. Meine Oma liegt derzeit im Krankenhaus, weil sie gefallen ist, das zweite mal schon, ich besuche sie häufig und komme nicht damit klar. Immer muss ich meiner Oma erklären wann ich arbeiten muss, und nach 10 Minuten fragt sie wieder, wie ich Arbeiten muss und wenn ich am nächsten Tag frei habe, fragt sie mich, wie ich heute gearbeitet habe. Obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich heute Frei habe? Ist das normal? Und heute war ich sie Besuchen im Krankenhaus war um 16h da, bis halb 5. Dann bin ich gegangen und bin um 19h noch mal wieder gekommen, als ich in ihr Zimmer kam, hat sie mich gefragt: "Na mein Junge, hast du Feierabend?" , warum fragt sie das? Ich war doch heute Nachmittag schon bei ihr? Was soll das? Dann habe ich ein bisschen mit ihr geredet und dann kam sie plötzlich darauf, dass ich ja schon mal da war heute, manchmal ist es ganz normal, aber manchmal auch extrem blöd. Was soll das? Ist das normal? Immer wenn ich sage, wie ich arbeiten muss, sagt sie okay und nicht lange dauert es, bis sie fragt wann ich wieder arbeiten muss. Was soll das?

Antwort
von CocosCoco, 9

Das was du beschreibst muss noch lange keine Demenz sein, so wie einige es hier behaupten 😡
Es kann tatsächlich das bereits erwähnte "Durchgangssyndrom" sein - heutzutage heißt es allerdings Postoperatives Delir.
Es kann aber auch eine Nebenwirkung von Medikamenten sein.
Vielleicht trinkt deine Oma auch nur zu wenig - klingt erstmal total banal aber Flüssigkeitsmangel kann so einiges auslösen.

Gute Besserung und alles gute für dich und deine Oma

Antwort
von Griesuh, 12

Spreche dieses Problem bei deinem nächsten Besuch einmal mit den Ärzten, dass diese ein Auge darauf haben und entsprechende Untersuchungen einleiten.

Hatte deine Oma eine OP, so kann es sein, dass es sich um ein sogenanntes Durchgangssyndrom handelt. Das sind vorübergehende verwirrtheitszustände nach einer Narkose.

Es kann aber auch sein, dass sie in der Tat eine bleibende, fortschreitende Demenz entwickelt hat.Demenz ist nur der Überbegriff. Es gibt x verschiedene Arten von Demenz. Dies kann nur bei Untersuchungen festgestellt werden.

Jedenfals der Oma nicht sagen, was soll das ich habe es dir doch gesagt, erklärt. Sie weis es einfach nicht mehr. Du musst auf sie eingehen.

Antwort
von beangato, 34

Na ja - möglicherweise bekommt sie ja Medikamente. Da kann man schon mal wirr reden.

Geh einfach aufsie ein.

Antwort
von Zwergnase891, 16

Hallo!

Natürlich kann es sein, dass deine oma dement wird. Hundertprozentig kann das allerdings nur ein Arzt feststellen.

Antwort
von Felixie1, 29

Das ist Demenz.Beantworte geduldig ihre Fragen,das ist nun mal so bei demenzkranken Menschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten