Frage von Fauseja303, 130

Wird meine Mutter nicht mehr lange am Leben sein?

Ja Hey Leute. Also meiner Mutter ging es nie so wirklich gut. Seit dem mein Vater gestorben ist habe ich gemerkt das sie so gar nicht Gesund ist. Er starb als ich 8 war das ist jetzt 5 Jahre her in meiner Mutter geht es immer noch nicht so gut.Eigentlich ist sie glücklich sie hat einen neuen Mann und ihr geht es psychisch doch eigentlich ganz gut. Aber sie hat so oft Nervenzusammenbrüche und weint jedesmal. Sie weint meistens wegen meinen Brüdern und wegen mir weil sie denkt das es mir nicht so gut geht und das ich keine Gefühle zeigen kann und das ich genauso bin wie mein Vater früher war. Meine Mutter und mein Vater hatten früher grad nicht das beste Verhältnis spielt aber eh keine Rolle mehr. Sie nimmt nur noch Tabletten ungefähr 7 Stück am Tag liegt nur noch im Bett und hat einmal sogar den Krankenwagen gerufen weil sie dachte das sie gleich einen herzentfakt bekommt. Sie ist immer im Bett und sagt immer zu mir solche Sachen wie" wenn ich mal nicht da bin musst du selber klar kommen " es macht mich einbisschen traurig. Es ist grade auch sehr schwer für mich das hier zu schreiben. Ich hasse es Menschen meine Gefühle zu zeigen und ihnen zu zeigen das es mir nicht gut geht und ich hasse es Menschen etwas über meiner Vergangenheit zu erzählen oder zu schreiben. Aber mir macht das grade wirklich angst. Meine Mutter ist das einzige was mir noch geblieben ist. Will Gott mir wirklich noch meine Mutter weg nehmen? Dann gibt es doch keinen Sinn mehr weiter zu leben. Bitte einfach nur hilfreiche antworten und ich will einfach kein Mitleid ich will einfach nur wissen ob sie noch weiter leben wird. Das wird sie doch oder?

Antwort
von Piadora, 26

Ich denke auch, dass Deine Mama schon eine starke Depression entwickelt hat. Das schlimme daran ist, dass ihr von Seiten der Familie niemand helfen kann. Sie müsste eine Psychotherapie machen. Nach dem, was ich gelesen habe, ist in eurer Familie schon einiges ziemlich verkorkst. Manchmal sieht man dann keinen Ausweg und gerade als Mutter macht man sich dann wohl die meisten Vorwürfe (gerade wg. Deinem im Knast sitzenden Bruder etc.).

Du bist 13 und musst Dich leider schon mit so etwas auseinandersetzen. Es nützt alles nichts, aber psychisch bist Du stärker, als Deine Mama. Versuche, ihr immer wieder mal eine Freude zu machen (kleinere Hausarbeiten ungefragt zu erledigen, paar Blümchen unterwegs pflücken, einen kleinen lieben Brief an sie schreiben, bevor Du in die Schule gehst, Frühstück machen etc.). Ob es ihr hilft, hängt nicht von Dir ab, sondern davon, ob sie es zulässt.

Empfehle auch die Nummer gegen Kummer 116 111, wenn Du weitere Hilfe oder Rat benötigst. Und ich wünsche Dir, dass Deine Mama wieder Lebensmut findet. Denn das Leben ist schön, auch wenn es manchmal nicht so verläuft, wie man es sich vorgestellt hat. Und es gibt für alles, aber wirklich alles eine Lösung. Wegen den Schulden kann man in Privatinsolvenz gehen, die ist man dann nach einigen Jahren los. Wegen Deinem Bruder, ja da muss er durch - wer Scheiße baut, muss dafür grade stehen. Tabletten sind Mist und sie machen abhängig - es wäre gut, sie würde sie langsam reduzieren können.

Der liebe Gott nimmt Deine Mama auf, wenn sie nicht mehr Leben kann oder mag. Ich wünsche Dir wirklich, dass sie Lebensfreude wiederfindet. Aber Depression ist eine psychische Störung. Um besser zu verstehen, warum Deine Mama darunter leidet und was diese Krankheit bedeutet hilft es, sich damit auseinanderzusetzen. Lies mal bitte hier diese Seite durch. http://www.netdoktor.de/krankheiten/depression/


"Ist eine Depression heilbar? Den meisten Menschen, die unter einer Depression leiden, kann durch eine konsequente Behandlung gut geholfen werden. Die Therapie sorgt dafür, dass depressive Episoden durchbrochen werden oder vollkommen abklingen. Unbehandelt ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass eine Depression über Monate oder Jahre bestehen bleibt. Je früher die Behandlung nach Auftauchen der Symptome begonnen wird, desto besser sind die Depressionen heilbar."

Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute!

Kommentar von Fauseja303 ,

Danke für deine Antwort! Ich werde aufjedenfall alles versuchen um sie einbisschen glücklicher zu machen. Das sind so bestimmte Phasen die sie hat. Manchmal ist sie wirklich die verrückteste und glücklichste Mutter der Welt aber manchmal jedoch genau das Gegenteil. Ja ich hatte ihr auch gesagt das sie einpaar Depressionen hat aber sie nimmt es nicht so ganz war. Sie meint das jeder Mensch sowas mal hat UNd das es bald wieder wegkommen wird. Als aller erstes werde ich versuchen einpaar der Tabletten wegzuschaffen und Tabletten da zu lassen die ihr auch wirklich helfen sollten. Ich werde darauf aufpassen was sie zu sich nimmt und versuchen ihr so oft wie möglich eine Freude zu machen. Vielen Dank für deine tolle Antwort.

Kommentar von Piadora ,

Klasse, ein guter Plan. Drücke ganz fest die Daumen, höre nie auf, daran zu glauben, dass alles gut wird. Und mach Dir nicht allzuviel (negative) Gedanken, denke immer positiv. Fühl Dich fest gedrückt. Liebe Grüße

Antwort
von berlinberlin63, 26

Deine Mutter ist depressiv. Sie bräuchte dringend ärztliche Hilfe. Das sollte Ihr neuer Mann mal in die Hand nehmen und nicht Du als Kind.

Antwort
von LeCux, 51

Klingt nach Depression. Da helfen Ärzte weiter.

Für Dich als Tipp wie es weiter gehen kann 116111 - Nummer gegen Kummer, kostenfrei und anonym anzurufen.

Antwort
von Psylinchen23, 34

Deine Mutter braucht eine Therapie. Sie frisst das immer wieder in sich rein und man merkt das sie komplett Depressiv ist. Sie ist überfordert und kommt nicht klar. Sie braucht Hilfe stress und Negative Gedanken sind für die Gesundheit gar nicht fördernd. 
Ich glaub das es schwer für dich ist deine Mutter so zu sehen aber du musst stark sein und sie dazu bringen Hilfe an zu nehmen. Nur Tabletten essen bringt die Psyche nicht wieder aufrecht. 

Kommentar von Fauseja303 ,

Das habe ich oft versucht.. Aber sie lässt sich nicht überzeugen und das hat einen Grund. Meine Mutter hatte mich in eine Klinik gebracht dort hatte ich immer Therapien als ich noch klein war. Ich war also 3 Monate in dieser Klinik und als ich draußen war meinten die dort ich wäre psychisch gerstört und würde Menschen angeblich etwas antuen oder sowas und sie hatten das Jugendamt eingeschaltet. Seit dem vertraut meine Mutter solchen Therapien usw nicht mehr

Kommentar von Psylinchen23 ,

Man muss ja nicht in eine Klinik gehen man kann ja auch nur zu einen Privaten gehen die kosten zwar was aber die Helfen wirklich und ich habe von vielen Gehört das die wirklich gut sind. Man kann sich auch für Trauer Therapien anmelden... Sowas hat zb. meiner Mutter gut geholfen einfach sich Gegenseitig den Kummer zu nehmen. 
Das hört sich sehr komisch an waren sicher sehr unseriöse Menschen.

Kommentar von Fauseja303 ,

Danke! Mit den Geld ist es auch momentan schwer. Wir haben 10.000 Schulden für den Anwalt von meinen Bruder.. Aber wen der ganze Horror ein Ende hat mit den Geld werde ich aufjedenfall versuchen mit meiner Mutter darüber zu reden und versuchen sie zu überzeugen.

Kommentar von Psylinchen23 ,

Ja mach das ich wünsche dir viel Glück dabei.

Antwort
von BellaBoo, 44

Deine Mutter braucht Hilfe !

Du schreibst nicht, welche Tabletten sie nimmt, aber im Endeffekt : Es geht ihr psychisch NICHT gut, Nervenzusammenbrüche, Weinanfälle, körperliche Beschwerden...das alles kommt wahrscheinlich von der Psyche und sie braucht da Hilfe. Das kannst du nicht, das können deine Brüder nicht, das wäre für euch viel zu viel. Es ist jetzt schon eine Belastung, wie ich aus deinen Zeilen lese (entschuldige, aber dafür, das du keine Gefühle zeigen kannst, kommt da schon viel durch...ich glaube eher, du willst keine zeigen, das ist Eigenschutz).

Sie braucht Therapie, ihr braucht eine Familientherapie, damit würde sich schon vieles ändern.

Hol dir Hilfe, rede mit ihr, das sie Hilfe braucht, zur Not geh zum Jugendamt. So kann es nicht weitergehen, das macht euch alle psychisch kaputt.

Kommentar von Fauseja303 ,

Wen das Jugendamt kommt geht es ihr doch noch viel schlimmer. Eigentlich könnten meine Brüder meine Mutter schon  helfen weil sie erwachsene Männer sind aber mein 1ter Bruder ist im Gefängnis und er sagt schlimme Sachen zu meiner Mutter und mein zweiter Bruder hat Ein Kind eine Frau und bald kommt das 2te Kind. Meine Mutter macht vor meinen Brüdern immer so als wäre nichts und vor ihren Mann und vor mir auch aber immer wen sie denkt das ich schlafe weint sie übertreiben viel. Gestern konnte sich nicht bewegen sie ist so oft im Krankenhaus..

Kommentar von BellaBoo ,

Sorry, aber wenn deiner einer Bruder im Knast ist, dann kann er ihr nicht helfen, das macht ihre psychische Verfassung wahrscheinlich nur noch schlimmer. Dein anderer Bruder hat sein eigenes Leben und sollte sich darum kümmern.

Und aus meiner beruflichen Erfahrung : Die Familie ist zu nah dran, zu  emotional gebunden, meistens öffnen sich die Erkrankten der eigenen Familie gegenüber überhaupt nicht, das beschreibst du ja selbst so. Aussenstehende können da ganz anders drauf eingehen. Ich würde auch niemals ein Familienmitglied auf die von mir bertreuten Stationen aufnehmen.

Das Jugendamt macht es doch nicht schlimmer ! Ich arbeite mit vielen vom Jugendamt zusammen, es ist nicht das Interesse des Jugendamtes eine Familie zu zerstören, sie sollen Hilfestellung geben. Deiner Mutter helfen mit dir und ihrer Situation klarzukommen, die beraten auch, wenn sie in eine Therapie müsste, bei der du nicht mit kannst.

Antwort
von DaddyNrw, 15

Es gibt Situationen im Leben die werden sich nicht mehr ändern. Ich zum Beispiel update mich jedes Jahr. Ich versuche logisch zu denken. Ich forsche u.s.w. Deine Mutter wird sich nicht mehr ändern. Meine ist auch ab und zu so. Als ich bisschen jünger war, hat es mich immer traurig gemacht. Mitlerweile aber lache ich sogar darüber :)

Ein Mensch muss gewisse Dinge selber akzeptieren. Das einzigste was du noch macheb könntest ist: wenn deine Mutter runterfällt, ihr wieder hoch helfen. Ansonsten ihr Leben. Es gibt Leute denen geht es schlimmer. Deine Mutter hat es selber zu verantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community