Frage von Chizumy, 26

Wird meine Insolvenz jetzt aufgelöst?

Da mein Sohn seit September in einer Pflegefamilie lebt,hatten wir viele Termine mit dem Gutachter,so dass ich es erst später meinem Insolvenzberater mitteilen konnte.(am 31.12.15 schickte ich ihm eine Email)Grade rief ich bei der Sekretärin an,die aber meinte das es bearbeitet wird.Als ich ihr sagte das ich Angst habe das meine Insolvenz jetzt aufgelöst wird,hieß es nur,sie könne mir da nicht weiterhelfen.Aber was bedeutet das jetzt? Erneuert sie jetzt die Insolvenz? Ich mein,es ist nur einmal passiert.Lösen die deswegen wirklich die Insolvenz auf? Hab grade ziemliche Panik.

Antwort
von Amtsschimmel25, 6

Was meinst du mit Insolvenz auflösen ? Was hat die Insolvenz genau damit zu tun, dass dein Sohn bei einer Pflegefamilie ist?

Grundsätzlich:

Du bist in einem laufenden Insolvenzverfahren verpflichtet, unverzüglich (also sofort) jegliche Veränderung deiner wirtschaftlichen Verhältnisse deinem Insolvenzverwalter mitzuteilen. Das dein Sohn zu einer Pflegefamilie gekommen ist wäre ein Indiz für eine Änderung. Ich würde es jedoch ausschließen, da ich mal mutmaße, dass du von Hartz IV lebst und daher lediglich dein Anspruch bezgl. des Kindes geändert wird. Dies würde jedoch keine Insolvenzrelevante Änderung deiner finanziellen Verhältnisse herbeiführen. Daher locker bleiben.

Eine Inso wird nicht aufgelöst. Sie wird beendet, wenn die Arbeit des Insolvenzverwalters abgeschlossen ist. Danach musst du noch die Wohlverhaltensphase schaffen. Danach wird dir entweder die Restschuldbefreiung erteilt und du bist mit den Schulden, die vor der Inso bestanden durch, oder die RSB wird abgelehnt und die Schulden können wieder vollstreckt werden. Neue Schulden sind von der RSB nicht betroffen, Die bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten