Frage von kimberly234, 129

Wird mein kaninchen sterben oder ist es nur eine phase?

Hallo. Mein Zwerg-Kaninchen bereitet mir Angst. Sie wir dieses Jahr 8 jahre alt.. Meine süße Eitert aus den augen, knirscht mit ihren zähnen, isst nichts mehr, trinkt wenig und ihr kot bleibt an ihrem 'Po kleben genau wie ihr Pipi was ist los mit ihr? Muss ich sie einschläfern lassen? :(

Antwort
von Viowow, 25

so sehr kann sie dir nicht am herzen liegen... sonst hättest du dich nämlich mal über artgerechte haltung informiert. und wärst schon längst beim TA. klingt n bisschen nach ner trollfrage. so viel kann man doch gar nicht falsch machen wenn man sein gehirn mal anschaltet...

Kommentar von kimberly234 ,

Ok.

Kommentar von Viowow ,

ok?! 😂

Antwort
von skogen, 57

Das ein Tier krank wird, merkt man schon bevor die Erkrankung so krass sichtbar wird, dazu muss man allerdings wissen, wie sich ein Tier verhält, bzw ein krankes. Das ist etwas schwer zu erkennen, gerade wenn man unerfahren ist, aber nicht unmöglich!

Da brauchst du auch nicht mit dem Ausrede kommen "Hab ich erst vor einer Stunde gemerkt.." - abgesehen davon, dass man seine Tiere jede Woche, bis mind. alle zwei Wochen mal ganz genau unter die Lupe nehmen sollte (natürlich so stressfrei wie möglich).

Krank sein bedeutet Stress für das Tier. Man sollte aber doch soviel Stress wie möglich vermeiden, nicht wahr? Dazu gehört auch, dass Zwangsknuddeln und gezwungene Rumtragen zu unterlassen. Kaninchenwiese.de macht dazu auch immer gute und aufklärende Bildchen.

Hältst du dein Kaninchen alleine? Im Käfig? Das wäre nämlich Tierquälerei. Und wenn du jetzt noch weitere Tiere hast, dann lasse diese auch umgehend untersuchen.

Also ganz früh morgen zum Tierarzt. Und wenn keiner Fahren kann, dann frag den Nachbarn, die Mutter deiner Besten,... irgendwem den du kennst.

http://diebrain.de/k-index.html

http://www.kaninchenwiese.de

Und tut mir leid fürs Mümmelchen, nimm es als kleinen Potritt und Belehrung, dass du dich beim nächsten Tier(en) ausführlich zur artgerechten Haltung, Verhaltensweisen und Körpersprache, Probleme und Krankheit(-sanzeichen), Kauf,... erkundigst, oder es evtl schnell änderst und nicht auf Kosten des Tieres lernst. Mit 15 sollte man schon so reif sein.

Kommentar von Peppi26 ,

sie war 1 Woche nicht da! wie kann man dann sehen das das Tier krank ist?

Kommentar von kimberly234 ,

Danke das sie nett geblieben sind.

Mein Kaninchen Lebt seit ca einem halben jahr alleine daher das ihr 'freund' versorben ist.

Ich habe sie einmal in der woche untersucht, ihre augen, zähnen etc. Sie ist schon etwas länger blind, seit einem halben jahr ca ist sie auch taub. Also ich kümmer mich schon sehr gut um sie. Ihr käfig ist immer offen und sie kann immer rumlaufen wie sie will. Und so ein mensch der sein tier immer kuscheln muss bin ich nicht. Ich lasse ihr so viel freiraum wie sie will, wenn sie mal zu mir kommt nimm ich sie hoch ansonnsten kann sie immer rum laufen.

Eigentlich bin ich sehr erfahren aber diese symthome kannte ich nicht deswegen dachte ich jemand hier kennt sich vielleicht aus:/ ich hab eine freundin angerufen, ihre mutter ist Tierärztin. Sie kommt morgen früh sofort vorbei ich hoffe es geht gut.

Ich habe mehrere Tiere (Hund,Gecko,Hamster) Kann es für sie auch gefährlich werden?

Kommentar von skogen ,

Tja, ihre Mutter war doch da oder nicht? Achja, ihre Mutter kennt sich ja noch weniger aus, als ihr Kind selbst. - Wenn sich ein Haushalt (!) ein Tier, bzw mehrere Tiere holt, dann müssen auch die anderen ein wenig Standardwissen besitzen, an einen Strang ziehen und die Routinen nachgehen. Ich war mal 3 Wochen nicht Zuhause. Mein Freund hat sich trotzdem alleine täglich 20 - 30 Minuten (am Stück) Zeit genommen nur um die Tiere zu beobachten und zu sehen ob sie sich seltsam verhalten, sie am Anfang der Woche abzuchecken,... Als Elternteil hat man sowieso noch mehr Verantwortung als das Kind. Lässt man sein Tier denn eine Woche komplett unbeaufsichtigt? Nur Futter rein werfen und Trinken geben reicht nicht.

Kommentar von kimberly234 ,

Muss man direkt so unfreundlich werden? 

Glaubst du meine eltern haben nichts besseres zu tun als mein Kaninchen 30 min lang anzugucken? Ich hab sie Vorhin raus genommen und es sofort gesehen.. 

Ausserdem hab ich mir das tier gekauft, meine eltern haben kein stück damit zu tun..

Ich tue alles für sie. Du weist garnicht wie ich mich um sie kümmer. Immer diese behinderten Vorurteile.

Würde sie jetzt sterben weis ich wenigstens das sie ein schönes UNBEOBACHTETES leben hatte.

Kommentar von skogen ,

Kimberly, ein halbes Jahr ist zuviel. Du solltest ihr, sobald sie komplett gesund ist, sofort einen Partner besorgen. Kaninchen brauche 2 - 3m² pro ein Tier. Kaninchen sind für Hunde auch Beute, deshalb wird der Hund für das Kaninchen immer bedrohlich wirken (Ausnahmen gibt es, aber ich würde es nicht ausprobieren, Urinstinkte kann man nicht abtrainieren) - umgekehrt riecht der Hund das Kaninchen. Solange der Hund nicht ständig vor deiner Tür hockt und es ihn stresst dein Tier nicht jagen zu können ist alles okej. Der Hund kann gefährlich werden. Die anderen Tiere schmeißt man ja nicht zusammen, deshalb bewirken sie eigentlich nichts. Hast du Buddelkisten im Zimmer?

Kommentar von kimberly234 ,

Ich wollte mir ein neues Kaninchen dazu kaufen hab sogar darauf gesparrt. Aber das geld muss ich jetzt für den Tierarzt aufbewahren. Mein hund ist erst 2 jahre alt ich habe ihr von anfang an verboten an meine tiere zu gehen. Mein Kaninchen könnte meinen hund beißen und sie würde nichts machen. 

Und ja habe ich

Kommentar von VanyVeggie ,

Wieso musst du da sparen? Deine Eltern haben hier die Verantwortung. Sie müssen zumindest dafür sorgen, dass das Kaninchen medizinisch versorgt wird. Das steht auch so um Tierschutzgesetz. Andernfalls machen sie sich strafbar. 

Deine Zibbe sollte danach wirklich einen Partner bekommen. Einzelhaltung ist Tierquälerei, wie du sicher weißt. Da wartet man nicht Monate. Wenn´s nicht anders geht, dann solltest du mal überlegen, ob es nicht vielleicht besser ist das Kaninchen in gute Hände zu vermitteln. Ist zwar hart, aber im Prinzip das Beste für die Kleine. 

Kommentar von kimberly234 ,

Ich war am überlegen ob ich sie zu meiner tante, zu ihrem baby gebe aber ich konnte es nicht. Ich werde morgen sofort zum tierarzt fahren, wenn sie wieder gesund werden sollte kauf ich ihr einen partner. Sollte es ein junge oder ein mädchen sein? Das weis ich leider nicht

Kommentar von monara1988 ,

Du wolltest es zu ihrem Baby(kaninchen) geben? Nein, das geht nicht da es viel zu jung ist! Wenn die Tante das Kaninchen alleine hält dann sag ihr dass das garnicht geht, da Tierquälerei.

Kaninchen sind aus dem Tierheim, da wo man sie holen sollte, nicht teuer. Kosten ca. 25-50€.  Manche Leute verschenken ihre Kaninchen bei ebay Kleinanzeigen auch, vorallem wenn sie älter sind; vlt. wäre das eine Option.

Da Du ein Weibchen hast musst Du ein kastr . Männchen holen. Es muss in etwa gleich alt sein, max. 2-3 Jahre Altersunterschied sind möglich^^

Kommentar von Viowow ,

so viel zum thema, du kennst dich aus....du beherrscht nichtmal die grundlagen der kaninchenhaltung....

Kommentar von kimberly234 ,

Viowow du nervst.

Und dankeschön.. 

Allerdings geht es meinem Kaninchen wieder gut sie hat mir noch den Kot an ihrem hintern

Kommentar von monara1988 ,

Viowow nervt nicht, sie schreibt nur knallhart die Wahrheit...

Ihr geht es gut? Also warst Du beim TA? Was hatte sie?

Kommentar von weelah ,

Als würde jemand hier an eine Spontanheilung glauben.

Kommentar von Viowow ,

ich weis das ich nerve😂 die wenigsten mögen die wahrheit. deswegen werd ich auch immer gesperrt. weil so viele leute lieber belogen werden. ist ja einfacher....

Antwort
von weelah, 70

Hallo,

deine "Süße" scheint dir nicht sehr am Herzen zu liegen. Sonst wärst du längst beim Tierarzt geswesen. Das Tier ist ernsthaft erkrankt.

Das ist keine Phase oder das Tier macht das weil es Langeweile hat.

Ehrlich gesagt, sollten manche Leute gar keine Tiere halten dürfen.

Wenn du kein Geld für den Tierarzt übrig haben solltest , dann wäre es in Zukunft besser, keine Tiere zu halten.

Suche unverzüglich, also am Besten gleich, das heißt  sofort, einen Tierarzt auf.

Kommentar von kimberly234 ,

Ich war nicht zuhause. Meine Mutter hat drauf aufgepasst und hat es anscheined nicht gemerkt bin vor einer stunde angekommen und als schülerin kann ich wohl schlecht jetzt noch zum Tierarzt fahren. Ich würde alles geld der welt für sie ausgeben. Höhren sie auf Vorurteile zu machen. Danke.

Kommentar von Viowow ,

du hättest dir als schülerin auch keine kaninchen kaufen dürfen....

Kommentar von kimberly234 ,

Nerv nicht, meinem kaninchen gehts jetzt wieder gut also:) 

Kommentar von Viowow ,

ja, ist ok. die wahrheit ist schei55e, weis ich auch....

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Haustiere, Kaninchen, Tiere, 88

Warum geht man da nicht zum Tierarzt? Wie kann man da nur zusehen? 

Kann sein, dass es bereits zu spät ist. Aber da bist du selbst Schuld. Entsprechende Symptome zeigt dein Kaninchen sicher nicht seit gestern.

Sieh also zu das du spätestens morgen zum Tierarzt kommst!

Kommentar von kimberly234 ,

Schlag mich doch gleich. Ist ja nicht so das ich mich schon schlecht fühle. Ich war nicht zuhause, ausserdem hat sie es erst seit ein paar tagen.. vor einer woche war noch alles in Ordnung. Wäre ich keine 15 jährige schülerin würde ich jetzt sofort zum not tierarzt fahren. Aber das checkt von euch ja keiner ihr macht mich alle mies an!

Kommentar von VanyVeggie ,

 Was für Antworten erwartest du von uns? Hier helfen keine Hausmittelchen oder Ferndiagnosen. Das Tier muss zum Tierarzt. Da kann man als 15-Jährige auch hin laufen oder sich in ein Taxi oder Bus setzen. Tut mir leid, aber mein Mitleid hält sich hier in Grenzen. 

Kommentar von kimberly234 ,

Vielleicht weis ja jemanden was sie haben könnte, wenn es nicht so schlimm ist das ich beruhigt sein kann. Aber nein hier kommen so welche Kommentare ich weine schon genug und brauche so etwas nicht. Ich habe hoffentlich noch genug geld für den Tierarzt dann  bestell ich mir kein taxi. Ich wohne 1 stunde vom Tierarzt entfernt. Und ihr mitleid verlangt keiner. Ganz ehrlich. 

Kommentar von VanyVeggie ,

Woher sollen wir das wissen? Das kann nur ein Tierarzt diagnostizieren und vor allem behandeln. 

Schlimmer kann´s hoffentlich nicht mehr werden... Sie hat ein entzündetes Auge, welches bereits eitert, verweigert ihre Nahrung und hat offenbar Durchfall. Kaninchen haben einen Stopfmagen und sollten daher immer was fressen. Futterverweigerung und Durchfall kann schnell tödlich enden. Daher geht man bei solchen Symptomen auch sofort zum TA. Dein Kaninchen müsste also eigentlich jetzt zum Tierarzt in den Notdienst...

Kommentar von kimberly234 ,

Durchfall hat sie nicht. Und ich bin mir nicht ganz sicher ob es eiter ist, sie ist schon länger blind kann es vielleicht auch daran liegen?

Kommentar von VanyVeggie ,

Ihr Hintern ist verklebt, also hat sie Durchfall oder zumindest Matschkot. Nein. Durch Blindheit eitert ein Auge nicht. Das hat andere Ursachen. Stelle diese Fragen morgen dann dem Tierarzt. 

Ich wünsche deinem Kaninchen gute Besserung!

Kommentar von kimberly234 ,

Ich hab ihren po sauber gemacht. Und okeii. Dankeschön 

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 22

Hi,

weißt Du wonach sich diese Symphome anhören (keine Garantie das es so ist)? - Nach zu langen Zähnen!
Die wachsen dann zu den Augen hoch, darum eitert es. Weil die zu langen Zähne schmerzen bereiten, frisst sie nicht und knirscht damit, und das mit dem Kot kommt daher, da ihr Verdauuntssystem durch das nicht fressen total aus dem Ruder läuft.

Zahnprobleme kommen von falschen Futter (wie fütterst Du sie, dann kann man genau sagen ob das daran liegt)! Eine Zahnfehlstellung hätte sich vor vielen Jahren schon bemerkbar gemacht. Da die Zähne von Kaninchen immer weiter wachsen sollte man sie alle paar Monate vom Tierarzt checken lassen; das kann man selbst nur bei den Vorderzähnen machen, nicht aber bei den hinteren Zähnen!
Wenn es das ist, dann bist Du Schuld dran, denn, Probleme mit den Zähnen machen sich Wochen vorher schon bemerkbar.

Ich finde schon krass was Du da so machst... Einzelhaltung, x-Mal werfen lassen und die sind alle krank/nicht überlebensfähig oder schlecht gehalten weswegen sie alle viel zu früh starben, bei Krankheit nicht zum Tierarzt gehen (Deine Eltern sind dafür verantwortlich!)... krass -.-

---   Fahre heute noch in die Tierklinik!   ---

Falls sie es überlebt dann gib sie besser ab... Oder mach dann wirklcich ALLES richtig...^^

Hier findest Du alles Wissenswerte über Kaninchen:

Gruß

Kommentar von kimberly234 ,

Ich schaue jeden tag nach ihren zähnen, daher das eine von ihren kleinen das auch hat. Und die Hasenbabys waren ungewollt..

Kommentar von monara1988 ,

Jeden Tag ist übertrieben ^^ Und, Du kannst Dir ja nur die vorderen Zähne anschauen, nicht aber die hinteren Zähnen; da kommt man nur mit einer speziellem Spreitzern dran. Und an den hinteren Zähnen kann es passieren, vorallem bei falschen Futter, das sich da spitzen Bilden, die Schmerzen und so verursachen und auch immer weiter wachsen, sodass das entstehen kann, was bei Deinem Kaninchen gerade passiert... Warst Du in 8 Jahren nicht einmal beim TA die hinteren Zähne checken?

4x ungewolllt? Echt? Wenn das stimmen sollte, was ich aber nicht glauben kann, dann ist das keinesfalls besser. Denn das hieße das ihr ein unkastriertes Männchen hattet (= Tierquälerei) und der immer wieder irgendwie zum Weibchen kam, oder, ihr sie draußen in einem nicht ausreichend geschützten Stall/Gehege gehalten habt, sodass fremde unkastrierte Kaninchen eindringen konnte.

Wäre schön ein update zu bekommen ob/wann sie gestorben ist oder ob der Tierarzt ihr noch helfen konnte, und, woran das nun lag...

Antwort
von Peppi26, 67

Ich rate dir es etwas sauber zu machen mit warmen Wasser und habt ihr vielleicht eine Rotlicht Lampe? Dann stell sie an seinen Käfig zum wärmen! Montag zum Tierarzt! Vielleicht kann der noch helfen! Viel Glück

Kommentar von kimberly234 ,

Okeii, dankeschön:) ich hoffe es klappt bin schon genug am weinen :(

Kommentar von Peppi26 ,

sei nicht so traurig! manchmal kann man da auch nix gegen tun! 8 Jahre ist auch echt gut für ein Kaninchen! ich habe Mäuse zum Beispiel und gehe mit denen nicht mehr zum Tierarzt, denn der kann da bei Mäusen auch nix mehr machen! evtl. Wasser wechseln und Käfig nochmal säubern!

Kommentar von kimberly234 ,

Das stimmt:) hab ein Hamster bei dem ist das genau so.. sie hat so ein schönes Leben. ich hab ihr immer alles gekauft und jetzt ist sie wahrscheinlich tot krank.. damit kann ich nicht leben:( sie hat sogar fast alle von ihren Hasenbabys überlebt sie hat 4 mal geworfen

Kommentar von monara1988 ,

sie hat so ein schönes Leben.

Nein hast sie nicht da sie einsam ist...

sie hat sogar fast alle von ihren Hasenbabys überlebt sie hat 4 mal geworfen

Bitte WAS? Das ist NICHTS gutes!

Kaninchen werden (bei guter Haltung) bis zu 12-15 Jahre alt! Wenn sie alle überlebt hat, dann waren die alle Krank/ nicht lebensfähig weil Du sie falsch vermehrt hast! Oder falsch gehalten...

Sorry, aber das ist sowas von unverantwortlich uns stolz darauf solltest Du auch nicht sen...

Kommentar von Viowow ,

dann hatte sie definitiv kein schònes leben.... heuchel dich nicht rum hier. 4 mal geworfen? und dann noch ihre kinder überlebt? das ist schon echt übel....

Kommentar von kimberly234 ,

Ach haltet alle eure *..... ihr habt keine ahnung. Meinem kaninchen geht es wieder gut. Alles nur schrott was ihr meintet und spricht euer kaninchen mit euch oder warum wollt ihr das so gut wissen, sie kommt gut alleine zurecht. Tschau

Kommentar von monara1988 ,

Ach kimberly was soll das...?!

Wenn das alles Schrot ist was wir meinen, dann kann man Deinem armen Tier einen schnellen baldigen Tod nur wünschen, den Einzelhaltung ist PURE TIERQUÄLEREI!

Denn, Kaninchen sind SEHR SOZIALE RUDELtiere die mit ihresgleichen kommunizieren müssen und fast alles was sie tun nur mit anderen Kanichen machen können! Somit sind so total einsam wenn sie keinen Artgenossen haben und könnten sich nicht mal ansatzweise wie Kaninchen verhalten!

Das es ihr gesundheitlich gut gehen soll, gut (aber nur wenn Du beim TA warst denn von alleine geht sowas schlimmes nicht einfach so wieder weg), aber PSYCHISCH geht es dem Tier richtig dreckig!

Kommentar von Viowow ,

XD, ja, meine kaninchen "sprechen" mit mir. ich bin inforniert über verhaltensweisen und krankheitsanzeichen . und kann somit prima erkennen, wie es meinen kaninchen geht. und wenn alle 8 putzmunter angeflitzt kommen, mir sogar auf den schoß springen, um ein leckerchen abzustauben und sich entspannt gegenseitig putzen und ihr futter teilen, geht es ihnen fantastisch...

Antwort
von crazyElfe, 72

Du hättest sie zumindest mal zum Arzt bringen sollen. Denn das hört sich für mich schon ziemlich schwerwiegend an und kann wirklich alles sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community