Frage von Hennie2704, 88

Wird "Mein Kampf" - von Adolf Hitler irgendwann mal veröffentlicht?

Ich habe vor geraumer Zeit beiläufig mitbekommen, dass die Besitzrechte des Buches "Mein Kampf" - von Adolf Hitler, welche Bayern besaß, abgelaufen sind, und nun irgendwann veröffentlicht werden soll. Weiß jemand wann/ oder ob das Buch überhaupt irgendwann (unzensiert) veröffentlicht werden soll? Wenn ja: wann genau?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Energiefan03, 40

http://www.kopp-verlag.de/Mein-Kampf-Eine-kritische-Edition.htm?websale8=kopp-ve...

Hier findest du ein Beispiel für den aktuellen Verkauf.

Antwort
von 716167, 60

Es gibt eine unzensierte - kommentierte Ausgabe.

Antwort
von CaKle, 59

Schon erhältlich

Antwort
von MajorZeeZ, 58

Es ist schon veröffentlicht worden. Aber mit Kommentar

Antwort
von MarliesMarina12, 38

Ja habe auch gehört. Also es wurde 1945 von den Siegern also den Amerikanern, Russen und Briten verboten um dieses Gedankengut von den Deutschen fernzuhalten und sie wieder demokratsich zu machen.

Aber ob für immer? Weil man sagt es gibt eine Frist glaub 70 oder 90 Jahre und dann sei es wieder erlaubt, weil zu lange her und dann gilt es als ein Dokument der Zeitgeschichte und darf wieder studiert werden. Und man dachte es gibt dann auch keine Rechten mehr weil es verjährt ist.

Kommentar von mairse ,

Mein Kampf ist in Deutschland nicht verboten. Man kann es legal kaufen, verkaufen und besitzen.

Es wurde lediglich bis 2016 nicht nachgedruckt da das Land Bayern das Copyright besaß.

Kommentar von Energiefan03 ,

Um es klarer auszudrücken:

Das Urheberrecht, welches an den Freistaat Bayern gefallen ist, ist jetzt nach 70 Jahren (post mortem auctoris) abgelaufen und damit war eine Neuveröffentlichung, mit den kritischen Anmerkungen möglich.

Kommentar von Saturnknight ,

Weil man sagt es gibt eine Frist glaub 70 oder 90 Jahre und dann sei es
wieder erlaubt, weil zu lange her und dann gilt es als ein Dokument der
Zeitgeschichte und darf wieder studiert werden.

mairse und Energiefan03 haben es ja schon gut erklärt, aber hier trotzdem noch mal um es deutlich zu machen:

70 Jahre nach dem Tod des Autors erlischt das Urheberrecht. Dann kann man alte Bücher neu veröffentlichen, ohne irgendwelche Urheberrechte zu verletzten.

Als Beispiel Karl May: Der starb 1912, also erlosch das Urheberrecht am 1.1.1983. Seitdem kann man die Bücher neu auflegen, ohne jemanden um Erlaubnis fragen zu müssen. Ebenso darf man sie online stellen. und kostenlos (oder auch gegen Geld) zum download anzubieten.

Es gibt viele Seiten, die voll sind mit solchen Büchern, von "alten" Autoren wie Jules Verne, Karl May, Else Ury, Mark Twain, Goethe, Schiller, etc.

Kommentar von Energiefan03 ,

Saturnknight hat vorhandene Antworten zusammengefasst, was allerdings noch fehlt, ist der Begriff, der für die Werke (welcher Art auch immer) nach den 70 Jahren dann gilt.

Sie werden vom Urheberrechtgesetz als "gemeinfrei" bezeichnet.

Kommentar von mychrissie ,

Deswegen kriegt man sie auch bei Amazon in der Kindle- Ausführung für 0,00 € bis höchstens 0,99 €.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community