Frage von tsakalakos23, 68

Wird mehr Geld von meinem Gehalt abgezogen wenn ich die Familienversicherung beantrage?

Wie funktioniert das eigentlich, wenn ich eine Familienversicherung beantrage, wird mir mehr Geld abgezogen oder muss mein Arbeitgeber mehr zahlen, muss ich meine Steuerklasse wechseln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 26

...wird mir mehr Geld abgezogen oder muss mein Arbeitgeber mehr zahlen, muss ich meine Steuerklasse wechseln?

Weder noch - wenn du für deine Familienangehörigen die beitragsfreie Familien(kranken)versicherung beantragst, welche die Voraussetzungen erfüllen, kostet dies keinen Cent mehr für dich! ;-)

Gruß siola55

Antwort
von Menuett, 28

Willst Du Deine nichtarbeitende Frau und Kinder mitversichern?

Das geht und kostet keinen Pfennig mehr.

Deine Steuerklasse mußt Du auch nicht wechseln.

Antwort
von kevin1905, 45

Wenn du mehr als 450,- € an Lohn bekommst, kannst du nicht familienversichert sein.

Kommentar von tsakalakos23 ,

wird mir mehr Geld abgezogen?

Kommentar von kevin1905 ,

Wenn du einer angestellten Tätigkeit nachgehst mit mehr als 450,- € aber weniger als 4.687,50 € Verdienst im Monat bist du nach § 5 SGB V versicherungspflichtig in der GKV.

Du hast mit der Familienversicherung nichts am Hut.

Die Beiträge zur Krankenversicherung tragen, vom kassenabhängigen Zusatzbeitrag absegehen, du und dein Arbeitgeber je zur Hälfte. Dein Anteil wird dir vom Bruttogehalt einbehalten und durch den Arbeitgeber abgeführt.

Kommentar von tsakalakos23 ,

Aber ändert sich dann was beim zusatzbeitrag? Höher oder das selbe wie vorher?

Kommentar von kevin1905 ,

Der Zusatzbeitrag (prozentual) hängt von deiner gewählten Kasse ab, nicht vom Status. Er beträgt bei den meisten Kassen aktuell 1,1%.

Kommentar von tsakalakos23 ,

achso, nehmen wir an meine beträgt ebenfalls 1,1% ohne familienversicherung, nachdem ich eine Familienversicherung abgeschlossen habe, wie viel % beträgt dann der zusatzbeitrag? (hört sich an wie ne matheaufgabe) :D

Kommentar von kevin1905 ,

Willst du mich nicht verstehen?

Du kannst nicht familienversichert sein oder werden, wenn du mehr als 450,- € verdienst! Familienversicherung wäre für deine Kinder oder den einkommenslosen Ehegatten.

Familienversicherung ist kostenlos.

Der Zusatzbeitrag hat NICHTS mit der Familienversicherung zu tun.

§ 10 SGB V.

Kommentar von siola55 ,

Er meint damit doch bestimmt die kostenlose Familienversicherung für einen Familienanghörigen!?!

Kommentar von tsakalakos23 ,

Mein Gott zick mal hier nicht so rum, natürlich will ich dich verstehen aber so lange ich keine Antwort erhalte indem meine Fragen geklärt werden dann frag ich. Mein Gott!

Kommentar von kevin1905 ,

Lies den §.

Kommentar von tsakalakos23 ,

Schon geschehen, danke aber für alles.

Kommentar von tsakalakos23 ,

ja

Antwort
von Sahaki, 47

Was meinst du mit Familienversicherung? Krankenkasse?

Kommentar von tsakalakos23 ,

Krankenkasse ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community