Frage von Rebellionn, 74

Wird man wirklich katastrophal hässlich mit 20?

Ich hab mich gerade mit dem Aussehen und der Außenwirkung des Aussehens befasst. Und hab dann gelesen,dass Frauen nur bis 20 gut aussehen und dann hässlich werden,was ich als jüngere Frau ziemlich grob gesagt fand. Und glaube nicht,dass da unbedingt was dran ist. Glaube,dass das vielleicht eher ein Mann geschrieben hat,der verschiedene Frauen hatte,die er alle nicht hübsch genug fand und eben eine jüngere hatte und dann sofort so ein Gesetz aufgestellt hat. Jedenfalls gibt es genug Frauen,die auch mit über 20 gut aussehen. Vielleicht nur nicht mehr niedlich oder sonstiges,was auch immer.

Jedenfalls hat ein Freund von mir gesagt,dass es ab 20 Jahren aufhört,dass man sich so viele Gedanken um sein Äußeres macht und hab gelesen,dass da die Pubertät aufhört. Trotzdem kam er damit an,dass er sich trotzdem vergleicht,mit dem Aussehen u er ist über 20. So hat er nun ein Gesetz aufgestellt. U irgendwie zweifel ich jetzt schon öfters dran,wie ich aussehe bzw befinde mich in dieser Findungsphase. U in 2 Jahren u 2 Monaten bin ich 20 Jahre u irgendwie denke ich darüber nach,dass ich dann ja nicht mehr beachtet werden könnte,weil ich dann vielleicht wirklich plötzlich hässlich bin u zuhören tut dann ja auch Niemand mehr,glaub ich. Ich bin nicht dumm,dass ich nur auf mein Äußeres achte u damit Alles absichern will. Aber die Optik ist mir schon wichtig. U eine Chatbekanntschaft vor paar Wochen meinte,dass er seit 2Jahren kein Sex mehr hatte u da war er 18. Jetzt 20. Also irgendwie würde die Aussage dann stimmen. Ich weiß,dass man im Laufe der Jahre altert. Aber man ist doch nicht automatisch hässlich mit 20, oder?

Oder würdet ihr sagen,dass nur die unter 20 noch attraktiv sind ? Oder ist das eher nur wie ein Gesetz formuliert u ich mach mir zu viele Sorgen. Ich kann mir nicht vorstellen in dem Zeitraum von 2 Jahren 2 Monaten plötzlich so hässlich zu werden,dass ich mir mit 20 eine Mülltüte über den Kopf ziehen muss. Jedenfalls mache ich Sport u achte auf meine Ernährung u bin eher kurvig.

Eigentlich unnötig dafür Zeit zu verschwenden,das hier zu Posten,aber es sind Gedanken und irgendwie Zweifel u hätte gerne Antworten oder Meinungen. Danke .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von imehl47, 35

Meine Erfahrungen besagen, dass Frauen den Höhepunkt ihrer Attraktivität oft zwischen 30-40 (50) erreichen; Aussehen, Ausstrahlung, Lebenserfahrung kommen hier zusammen, und bei entsprechender Lebenseinstellung können sich viele ihre Attraktivität noch darüber hinaus bewahren.

Alles andere (offline ab 20) beruht wohl auf Gefälligkeitsgutachten für irgendeine Werbung.

Kommentar von imehl47 ,

Ganz herzlichen Dank für den Stern.

Antwort
von Zumverzweifeln, 48

Der Text war mir viel zu lang.

Aber findest du Iris Berben häßlich? Die ist knapp 70.

Gefällt dir Angelina Jolie - die ist 40. 

Heidi Klum fällt mir gerade ein - die weiß auch schon, wie das leben mit 40 so ist.

Lass dir keinen Mist einreden!

Antwort
von KatzenEngel, 38

"Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" (Antoine de Saint-Exupéry)...

Antwort
von meggie105, 33

ja klar. bis zum letzten tag vor seinem 20. geburtstag sieht man aus wie ein model, einen tag später ist man potthässlich.

Antwort
von josef050153, 10

Ich bin es nicht geworden, mache sind es aber schon unter 20.

Antwort
von Narave, 27

so ein schwachsinn. ;) überleg lieber mal deinen "kranken" freundeskreis zu wechseln. ps bin 25

Antwort
von OhNobody, 27

Was macht einen Menschen wirklich attraktiv?  

Körperliche Schönheit ist vergänglich.

Niemand kann den degenerierenden Auswirkungen von Alter und Krankheit entfliehen. 

Gibt es eine Schönheit, die wichtiger ist, die anhält und die erreichbar ist?

Das ist die INNERE Schönheit.

Kommentar von OhNobody ,

"Eine Krone der Schönheit ist graues Haar, wenn sie auf dem Weg der Gerechtigkeit gefunden wird." (Spr. 16:31)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community