Frage von angld, 179

Wird man vom Rauchen dünner?

Ich rauche jetzt ca. 1 Jahr und wollte mal wissen ob man davon abnimmt. Ich wiege ca. 52 kg und bin 1,73 groß (:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaraMiez, 111

Wer raucht verbrennt mehr Kalorien, weil der Körper die Giftstoffe abbauen muss. Deswegen nehmen viele ja auch etwas zu, wenn sie aufhören zu rauchen. Plötzlich gibts keine Giftstoffe mehr zum abbauen und der Körper weiß nicht, wohin mit den Kalorien, die jetzt ja nicht mehr gebraucht werden, also kommen sie erstmal in die Polster.

Jedoch ist rauchen definitiv nicht der richtige Weg zum Abnehmen. Es ist nicht der richtige Weg für irgendwas. Und bei deiner Größe und deinem Gewicht sollte Abnehmen auch nicht unbedingt etwas Erstrebsames sein. Im Gegenteil, nen paar Kilo mehr wären ratsam.


Antwort
von Startrails, 82

Nein, vom Rauchen selbst nimmt man nicht ab. Oftmals ist es aber so, dass Raucher die das Rauchen aufgeben zunehmen weil sie anstelle einer Zigarette sich mit etwas zu essen ablenken.

Antwort
von Flupp66, 116

Ich hoffe nicht, sonst kannst du dir bald dein eigenes Grab aussuchen mit dem Gewicht und der Größe.

Du brauchst anscheinend dringend Hilfe. 

Antwort
von Kapodaster, 72

Ich kannte einen langjährigen Raucher, der zum Schluss noch 40 Kilo wog. Er starb übrigens an Lungenkrebs...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für dünn & rauchen, 52

Hallo! Man wird schon eher dünner. 

Der Raucher ist durch Giftstoffe wie Nikotin unruhiger - und schon verbrennt er mehr Kalorien. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Ch1PPy, 79

Aberglaube.
Es verdirbt dir nur den Hunger.
Also ja du nimmst ab.
Weißt du was passiert wenn du jetzt aufhörst? Du kotzt den ganzen Teer wieder aus. Nur so als Bonus Antwort :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community