Frage von Henrikaiko, 79

Wird man sterben wenn man gar nicht schläft?

Antwort
von Hardy3, 33

In vielen Fällen nimmt man sich vorher selbst das Leben. In Japan ist das schön häufiger passiert bei extrem ehrgeizigen Arbeitnehmern, die über längere Zeit nachts nur 3 Stunden oder noch weniger geschlafen haben.

Ich erinnere mich an den Fall eines jungen Japaners, der über Monate nachts nur 2,5 Stunden geschlafen hat, dann joggen ging und ab zur Arbeit bis tief in die Nacht. Er hat sich schließlich vom Dach gestürzt.

Die Kollegen waren völlig überrascht, sie hatten ihm nichts angemerkt, keine Depressionen  - er wirkte immer fröhlich und gut drauf (oder stellte sich so?). Sie fanden nur toll, wie viel er arbeitet und leistet.


Antwort
von elenore, 18

Schlaf ist immer die Erholungsphase für Geist und Körper eines Menschen!!

Am Schlafentzug selbst stirbt kein Mensch. Tatsächlich ist es so, dass ein massiver Schlafentzug zu einer erheblichen Schwächung des körpereigenen Immunsystems führt. Der Körper wird angreifbar und zieht sich diverse Infektionen zu. An diesen Infektionen kann man dann tatsächlich sterben, da das Immunsystem des Körpers nicht mehr genug Kraft hat, den Körper zu heilen. Wenn ein Mensch beispielsweise Fieber hat, dann schläft er ja auch wesentlich mehr als sonst, denn das Immunsystem baut sich im Schlaf auf.

Antwort
von Andrastor, 15

Ja.

Die Toleranzgrenze ist da bei jedem Menschen anders, aber wenn man mehrere Tage hintereinander gar nicht schläft, wirkt sich das tödlich auf den Körper aus.

Antwort
von amdros, 24

Das kann dir sicher nicht passieren..nach gewisser Dauer des Schlafentzug's, fordert der Körper sein Recht ein.

Du schläfst ein, ob du es willst oder nicht!!

Kommentar von Fragenwacht ,

Und trotzdem kann man wieder geweckt werden.

Schlafentzug über mehrere Tage führt zum Tod. Dazu gibt es zahlreiche dokumentierte Fälle.

Antwort
von LeCux, 49

Dauerhafter Schlafentzug führt zu ernsten körperlichen Schäden bishin zum Tod.

Antwort
von HeymM, 22

Soweit wird es nicht kommen. Der Körper wird irgendwann automatisch seinen Schlaf fordern und Du wirst vor Erschöpfung einschlafen.

Wenn dem Körper zwanghaft Schlaf entzogen wird, wird das Kreislaufsystem irgendwann versagen und zum Tod führen.

Schlafentzug wurde und wird als Foltermethode angewandt, um die Person gefügig zu machen oder Geständnisse herauszupressen.

Antwort
von derMannohnePlan, 7

Kurze Frage, kurze Antwort.

Ja wird man!

Antwort
von Netie, 5

Ja...

Antwort
von Pauli1965, 32

Ja wird man

Antwort
von Fragenwacht, 44

Ja, wenn man über viele Tage hinweg nicht schläft, stirbt man.

Antwort
von chrisi565, 14

Ja auf dauer schädigt es den Körper bis zum Tot

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten