Frage von BurningChild, 157

Wird man ohne schlaf verrückt?

ich hab jetzt die nacht durchgemacht und mach mich gerade fertig für die schule, hab geduscht und hab mich gerade bei meinem bademantel bedankt weil es mich getrocknet hat?! bitte sagt mir das es am schlafmangel liegt und nicht das ich verrückt werde

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NorthernLights1, 87

Da ist jeder mensch anders. Einigen reicht schon eine schlaflose nacht aus, um sich körperlich / geistig schwach / benebelt sich zu fühlen, andere kommen sogar mit ein paar durchgemachten Tagen aus.

Aber grundsetzlich merkt man es schon sehr und der körper holt sich auch sein schlaf zurück. Krankhaft wird es dann, wenn man gar nicht mehr schlafen kann ( mehrere wochen).

Die gesteigerte Version sind menschen, die über mehrere Jahre nicht mehr geschlafen haben, aber sie haben dann keine schlafentzugs-erscheinungen. Die menschen sind selten, aber dennoch nachgewiesen.

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Natürlich haben die Schlafentzugs-Erscheinungen 😂 oder denkst du, du kannst jahrelang nicht schlafen gehen ohne dass dir dein Körper irgendwann signalisiert, dass du schleunigst ins Bett musst?? Wenn du schon von geistiger Schwäche nach einem Tag redest? Denken und dann schreiben!

Kommentar von NorthernLights1 ,

Nein, ich hab gelesen, dass sie wirklich keine Schlafentzugserscheinungen haben. Geistig bleiben sie auf der Höhe. Klar körperlich wie geistig können sie auch erschöpfen, aber wie ich las, schaffen sie durch Übungen / Meditation sich zu erholen.

Kommentar von NorthernLights1 ,
Kommentar von NorthernLights1 ,
Antwort
von SndrRfflnbl99, 63

Ja, es gab mal einen Versuch in dem haben sie Ofifzieren gesgat, wenn sie 21 tage ohne Schlaf auskommen lassen sie sie frei. Am Ende haben sie sich wortwörtlich das Fleisch von den Knochen gerissen, und wollten nie mehr schlafen (man hatte ihnen Gas verabreicht).

Wenn es dich genauer interessieren sollte, du findest es auf Youtube

Kommentar von BurningChild ,

du redest vom russischem schlafexperiment das ist ne creepypasta und nicht echt :D

Antwort
von BabyBaylee, 44

Schlafentzug kann tatsächlich zu Halluzinationen und Handlungen führen, die einem Drogen- oder Alkoholrausch ähnlich sind.

Kommentar von pcfreakxd ,

Stimmt nach einer durchgemachten Nacht fühlt und reagiert der Körper so als hätte man schon ordentlich was getrunken.Reaktionsgeschwindigkeit wird..

Antwort
von YoungLOVE56, 30

Nein, du wirst nicht verrückt, wenn du eine Nacht durchmachst. Wie kommst du auf die Idee? Das einzige, was los ist, ist, dass du dich (mit absoluter Sicherheit) voll benebelt fühlst. Geh einfach heute mal früher schlafen.

Antwort
von Questi1, 33

Es hat schon Auswirkungen, Studien zufolge aber mindestens erst nach 2-3 Tagen, nicht nach 1.

Antwort
von Axino, 54

Das ist gar nicht mal so falsch, durch Schlafmangel kann man Halluzinationen bekommen.

Antwort
von Chudder666, 15

Nach einer Nacht durchmachen besteht die Gefahr noch nicht, die zweite Nacht geht noch so, ab der dritten wird es kritisch verrückt zu werden!

Antwort
von Alsterstern, 66

Wer sich bei seinem Bademantel für etwas bedankt ist auf der ersten Stufe....:-)

Antwort
von TheDeadTriller, 33

Ich habe die nacht öfters durchgemacht. Mein Cousin hatte mir erzählt ,als ich wieder meinen normalen schlafrhytmus hatte das ich im schlaf mit meinem iphone geredet haben soll!!!!!!!

also ich glaue man wird davon nicht verrückt

Antwort
von Billy60, 57

klar mit zuwenig Schlaf drehst du langsam hohl,geht hin bis zu Halluzinationen

Antwort
von ihatert, 29

ach... so lange du noch jung und fit bist geht sowas locker mal ziwschendurch. lass es nur nicht zur gewohnheit werden.

habe schon junkies gesehen, die ne woche am stück auf drogen wach waren. und nicht gestorben sind.

und falls deine lehrer dich blöd anmachen dann sag denen ruhig dass du keine sekunde schlafen konntest dann nerven die auch nicht


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten