Wird man leicht erwischt - Roller?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo,
Polizei ist auch zivil unterwegs.

Was machst Du, wenn sie erstmal hinter dir fahren, Geschwindigkeit schätzen, überholen und dann die Kelle zeigen?

Gesetze sind da, damit sie eingehalten werden.
Mit der Begrenzung auf 25 km/H stammt noch aus der Zeit der Mofas und könnte in ein paar Jahren Geschichte sein, wenn das Pilotprojekt beendet ist.
https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/modellversuch-am/default.aspx

Bis zu dieser Zeit gibt es nur Prüfbescheinigungen.
Auf was man sich einlässt, wusste man vorher und sollte sich nicht beschweren, denn man hat es selbst gewählt.

Wenn Du meinst, schneller fahren zu müssen, dann mach ruhig, aber frage dann nicht, was geschehen wird, wenn Du erwischt wurdest.
Du kannst dann ja mal den Richter fragen, was an der Straftat so schlimm war.

Wenn es zu einem Unfall gekommen ist, dann wundere dich nicht, dass die Versicherung dich in Regress nimmt.
Sie können und sie werden es wohl auch, dich bis zu 5000 € am entstandenen Schaden beteiligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und sagt nicht immer es ist strafbar 

die Konsequenzen must du tragen, da gibt es sogar ein Gesetz. Tuning lässt die Betriebserlaubis erlöschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal abgesehen von dem was du eh nicht hören magst:

a) An Schulen und Plätzen, an denen sich Jugendliche gern aufhalten, finden regelmäßig kontrollen statt, ob die Räder frisiert wurden. Dabei ist es völlig unerheblich, ob du die Kiste aktuell mit 10kmh fährst oder schneller bist.

b) Allgemeine Verkehrskontrollen gibt es überall.

c) Auch Polizisten haben ein privates Leben oder sind in zivil unterwegs, Nachbarn haben ebenfalls offene Augen und Ohren. Wenn du der Polizei gemeldet wirst, hast du auch schonmal Ärger am Backen

und und und...

Ich würde das ganze absolut nicht auf die leichte Schulter nehmen, das wirkt sich nämlich auch auf den Autoführerschein aus und kann einen lang zum Fußgänger machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Frage, wofür Du den Führerschein hast und wie dein Roller versichert ist.

Der Führerschein regelt, was Du fahren darfst. Das ist die eine Seite. Sicherlich ist zwischen 25 und 40 nicht der große Unterschied, wenn man Roller fahren kann. Aber was Dir erlaubt ist, wird halt da geregelt.
Im Zweifel fährst Du einen Roller, den du gar nicht fahren darfst (Fahren ohne Führerschein)

Bei der Versicherung ist es so, das ein Unfall mit 25 meist weniger schlimm ist wie ein Unfall mit 40. Deswegen ist die Versicherung auch anders kalkuliert. Veränderst Du den Roller so, das er mehr fährt als versichert ist, fährst Du ohne Versicherungsschutz und soweit ich weis auch ohne Betriebserlaubnis (Zulassung). Ganz abgesehen von der Führerschein Frage.

Ob das schlimm ist oder oder oder...

Das musst Du selbst entscheiden. Die Chancen erwischt zu werden sind vor Schulen, wo die meisten Schüler mit dem eigenen Roller hin fahren am größten. Da kontrolliert die Polizei halt gerne. Ansonsten sind die Chancen eher gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
13.07.2016, 12:14

Bei der Versicherung ist es so, das ein Unfall mit 25 meist weniger schlimm ist wie ein Unfall mit 40. Deswegen ist die Versicherung auch anders kalkuliert.

Der Versicherungsbeitrag für Mofa und KKR ist bei ausnahmslos jeder Versicherung exakt gleich.

Veränderst Du den Roller so, das er mehr fährt als versichert ist, fährst Du ohne Versicherungsschutz

Versicherungsschutz besteht weiterhin, die Versicherung ist lediglich im Innenverhältnis leistungsfrei, siehe Vertragsbedingungen. Der Geschädigte kann niemals auf seinem Schaden sitzenbleiben. Pro Obliegenheitsverletzung können max 5000€ Regress gefordert werden.

und soweit ich weis auch ohne Betriebserlaubnis (Zulassung).

Ob die Betriebserlaubnis des (zulassungsfreien) Fahrzeugs erlischt, hängt davon ab, ob eine der drei Möglichkeiten des Erlöschens gegeben ist. Wird lediglich die Mofadrossel entfernt, ist in aller Regel keine der Voraussetzungen in §19 Abs 2 StVZO erfüllt, da weder die Fahrzeugart geändert, das Abgas/Geräuschverhalten verschlechtert, noch eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer herbeigeführt wird.

1

Es kann schon einen Unterschied machen, ob die mit 25 km/h oder mit 45 km/h einen Frontalzusammenstoß erleidest.

Zudem geht es bei Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht nur um die eigene Sicherheit, sondern auch um die anderer.

Für einen Roller unter 25 km/h ist nur eine Prüfbescheinigung notwendig, jedoch kein richtiger Führerschein. Ohne Führerschein ist dem Fahrer das notwendige Wissen und Verständnis aus staatlicher Sicht nicht zuzutrauen schneller als 25 km/h mit einem Roller zu fahren, da dadurch Gefahren für ihn und andere ausgehen.

Jeder zu schnell gefahrene Stundenkilometer ist einfach falsch, da dadurch die Überlebenschancen bei einem Unfall sinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst Du jetzt hören? "Joa, mach ruhig. Ist schon nicht so schlimm" ?

Solltest Du ein Mofa bzw. kein gedrosselten Roller fahren, sind die Bremsen des Gefährts nicht für solch hohe Geschwindigkeiten ausgelegt. Entsprechend stellst das alleine schon eine Gefährdung für Dich und andere Verkehrsteilnehmer dar.

Du selbst tust das ebenfalls. Du hast eine Fahrerlaubnis für ein Mofa, einem Gefährt mit maximal 25Km/h. Darauf wurdest Du geschult und (nur) damit kannst Du umgehen.

Und eine Verkehrsbehinderung stellt ein Mofa ganz sicher nicht dar. Ausserorts darfst Du den Radweg benutzen, sofern nicht verboten und Innerorts auch, sofern beschildert. Und auch wenn nicht, ist innerorts der Verkehr entweder so dicht, dass sowieso nicht viel schneller gefahren werden kann, Du also nicht zu langsam bist, oder die Straßen sind breit genug, sodass Du problemlos überholt werden kannst.

Letztendlich: Ja, es ist direkt so schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin früher jahrelang mit einem frisierten Roller herum gefahren ohne je erwischt worden zu sein - heute wäre mir das zu stressig.

Ob sie dich erwischen hängt von verschiedenen Faktoren ab

  1. Gibt es bei euch im Stadt oder Landkreis eine Tuning-Szene die von der Polizei beobachtet wird?
  2. Fährst du regelmäßig Strecken an denen schwerpunktmäßig Fahrzeugkontrollen durchgeführt werden?
  3. Fährst Du einen Roller der bei Leuten beliebt ist die ihre Roller frisieren?

Wenn Du auch nur eine der drei Fragen mit Ja beantworten kannst, dann beträgt die Wahrscheinlichkeit dass sie dich erwischen bei 100%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raynorbane
13.07.2016, 12:04

Nein nein und wieder nein. Manche sagen immer es ist strafbar dabei sind sie wahrscheinlich nie Roller gefahren und haben keine Ahnung. Du sagst ja selber das du nie erwischt worden bist

0
Kommentar von RuedigerKaarst
13.07.2016, 17:02

Es macht aber richtig Spaß, vor einem Streifenwagen mit 25 km/H zu tuckern, besonders wenn die Straße eng ist und sie keine Chance zum überholen haben. 😂

0

Und sagt nicht immer es ist strafbar oder so das weiß ich ja aber
ausnahmsweise schnell fahren mein Gott ist das direkt so schlimm..

Was daran so schlimm ist? Dein Fahrzeug ist nicht für 40 km/h ausgelegt. U.a, bremsentechnisch. Du fährst ohne Betriebserlaubnis und ohne gültige Fahrerlaubnis. Dein Versicherungsschutz erlischt und deinen nächsten Führerscheinantrag kannst du erst mal vergessen. Polizisten sind auch in Zivil unterwegs und freuen sich über solche "Schlauberger"!

Gib Gas!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den Roller wieder zurück bauen, denn im Falle eines Unfalls musst du selber für den entstandenen Schaden aufkommen, denn so ist dein Roller nicht versichert. Und die Versicherungen kennen da keinen Pardon.

Da ist die Strafe der Polizei das kleinste Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist schlimm. Baust du einen Unfall und das Ding ist frisiert kann sich die Versicherung weigern den Schaden zu zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist nicht schlimm. Menschen, die sich über sowas aufregen stört meist etwas anderes, was sie dann auf solch ein Verhalten projizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es nicht für schlimm erachtest, mach es einfach. Oder welchen Rat willst du hören?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso überhaupt so eine Möhre kaufen wenn man schon vorher weiß, dass mehr als 25 kmh vorerst nicht erlaubt sind?

Jetzt musst du damit leben, dass du nur 25 fährst. Und achte bitte darauf, dass das Teil keinen unnötigen Lärm macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung