Wird man in Zukunft noch größere Flugzeuge bauen können, oder ist es irgendwann physikalisch bedingt zu unsicher.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nun ja, technisch ist das bestimmt machbar, denn schon jetzt können wir ja kilometerlange Brücken oder riesige Bohrinseln herstellen oder ein Gebilde wie die ISS sogar im Weltraum zusammenbauen. 

Angst vor großen Strukturen brauchen wir also nicht zu haben. Bleiben folgende Fragen: 

1. Wie sieht es mit dem Gewicht aus? Können wir leichtere Werkstoffe herstellen, die aber wenigsten die heutigen Belastungen aushalten? Wie sieht es mit den tragenden Teilen des Flugzeugs aus? Hält die Struktur der aerodynamischen und mechanischen Belastung stand? 

2. Die Größe des Fluggeräts ist durch die Airports limitiert. Schon heute stoßen B-747i und A380 an die Grenzen der Standardbox von 80 x 80 m, welche die Airports für das Handling von Flugzeugen zugrundelegen. 

3. Die Triebwerke. Größere - und damit bisher immer auch schwerere - Flugzeuge benötigen mehr Triebwerksleistung. Dazu könnte ich a) die Verbrennungstemperatur in der Brennkammer erhöhen, sie liegt beim Rolls Royce Trent aber schon bei rund 3.000 °C, also etwa der Hälfte der Temperatur der Sonnenoberfläche. 

Außerdem ist der limitierende Faktor bisher immer die Hochdruckturbine. So rotiert sie beim RR mit 13.500 rpm! Dabei erreichen die Blattspitzen die zweifache Schallgeschwindigkeit. 

Ein anderer Weg wäre b) die angesaugte Luftmenge. Dazu ist ein größerer Fan nötig. Nun haben die Triebwerke schon fast die Grenzen des vertretbaren Durchmessers erreicht. Und hier ist die Fanspitzengeschwindigkeit der limitierende Faktor. Hier können sich die Entwicklungsingenieure an neuen Werkstoffen versuchen. 

4. Bleibt die operative Frage: Fliegen 1.500 oder mehr Passagiere zur gleichen Zeit die gleiche Strecke und kann eine Airline da noch Gewinn machen? Wieviele Flugzeuge werden benötigt? Klar, viele Paxe in ein Flugzeug stecken, spart Kosten. 

Ein weites Feld für die Fachleute des "Operations Research". 

5. Was passiert in Notfällen? Bekomme ich z. B. 2.000 Paxe in 90 Sekunden durch die Hälfte der Notausstiege evakuiert? Oder habe ich dann leichte und doch feste Materialen, die einem Feuer länger als zwei Minuten widerstehen können? 

Wie viele Feuerwehr- und Krankenwagen brauche ich? Muss jeder Airport ein eigenes Krankenhaus für die Versorgung von Schwerverletzten haben? Auch das ist für die Fachleute noch ein weites Forschungsfeld. 

Das ganze Feld der Luftfahrttechnik und Flightoperation bleibt auch in Zukunft spannend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Konzulweyer
16.05.2016, 12:24

Danke für deine Mühe und professionelle umfangreiche Antwort.

0

Können jederzeit. Brauchen aber nicht. DIe Verkaufszahlen zeigen, dass Transportflugzeuge von der Größe einer AN-225 oder Verkehrsflugzeuge wie der A-380 bereits überdimensioniert sind für einen Großteil potentieller Kunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machbar bestimmt. Jedoch wird die Nachfrage nach z.B. der 747-8 oder dem a380 immer geringer, da die Airlines jetzt eher auf Flugzeuge wie den a350 setzen, die kostengünstiger sind und besser für die Umwelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal bei 100 Sekunden Physik vorbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann - klar. Wenn das Flugzeug bspw. so groß wie die Erde sein soll, wird es schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eks3838
15.05.2016, 21:30

Übertreib noch härter?

1

Naja, die große Flugzeuge sind um einiges teurer und werden ja auch irgendwann unpraktisch. Zu groß für die Landebahn - etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?