Frage von Jennifer181818, 106

Wird man in der geschlossenen Psychatrie bestraft?

Hallo ich habe riesen Mist gebaut. Ich habe die Ärzte angelogen, dass ich keine Selbstmordgedanken habe. Als ich dann auf die offene station kam bin ich zusammen gebrochen und hab das dem pfleger gebeichtet. Der hat dann auf der geschlossen station angerufen und mich wieder rüber gebracht. Darf man mir deswegen verbieten, nach Hause zugehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Patchouli, 39

Wahrscheinlich wirst du vorerst nicht nach Hause dürfen. Die Frage ist, ob du nur Selbstmordgedanken- oder auch absichten hast. Wenn du ihnen glaubhaft versprichst, dass du nach den Feiertagen wieder unversehrt zurückkehrst, kannst du sie vielleicht noch überzeugen.

Aber sei bitte ehrlich!!! Missbrauche das Vertrauen der Ärzte und Pfleger Nicht!!!


Antwort
von pilot350, 50

Die Therapeuten müssen Dir helfen. Die Voraussetzung dafür ist offen und ehrlich zu sein. Wenn Du also solche Gedanken hast, das leugnest und dann einen Zusammenbruch bekommst, wirst Du zunächst einmal auf die geschlossene Abteilung gebracht werden. Dies dient zu Deiner eigenen Sicherheit. So ein Vorhaben umzusetzen ist nicht notwendig. Jeder Mensch ist einzigartig. Nimm die Therapie an, öffne Dich, beachte die Anweisungen der Ärzte. Wenn die Therapie beendet ist, wirst jede Woche noch ein Gespräch mit einem Psychologen haben, denn Depressionen benötigen eine lange Behandlungszeit. Je mehr Du Dich darauf einlässt, desdo schneller erreichst Du wieder Handlungsfähigkeit und Stabilität.

Antwort
von Spuky7, 47

Hast Ausgangssperre wegen Suizidgedanken. Ist zu deiner eigenen Sicherheit. Deine Eltern sollen dich Weihnachten in der Klinik besuchen kommen.

Antwort
von vodkaexer00, 53

Nicht einmal deine Eltern können das anordnen denn auch deine Eltern haben keine Erlaubnis dir wehtun zu lassen. Sowas verstößt gegen das Grundgesetz und dürfte in einer staatlichen Klinik nicht vorkommen. Bei einer kirchlichen wär ich da eher unsicher wegen so ein paar Skandalen aber das ist nur ein Gerücht schätze ich.

Antwort
von newcomer, 50

nur wenn deine Eltern dies anordnen

Antwort
von OnkelSchorsch, 33

Das ist doch keine "Strafe". Man hilft dir vielmehr.

Allerdings wundert es mich, dass du auf der Geschlossenen ein Handy oder Zugang zum Internet mit gf hast. Hmm.

Kommentar von Patchouli ,

Wenn sie nicht suchterkrankt ist und keine Kontaktsperre nach aussen hat, ist das üblich, auch auf geschlossenen Abteilungen.

Antwort
von sojosa, 27

In der Psychiatrie sollte man eigentlich kein Internet haben dürfen, deshalb verwundern mich deine Fragen grad sehr.

Kommentar von Jennifer181818 ,

welches Bild habt ihr den bitte von der Klapse? ich bin auf einer Akutstation. wir sind erwachsene Menschen. Ich kann dir ja die Anschrift schreiben, dann kannst mich besuchen kommen.

Kommentar von sojosa ,

Solltest du in Rodewisch sein kann ich das gern tun. Wenn ich wirklich falsche Vorstellungen haben sollte, bitte ich um Entschuldigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten